Dagmar Sand aus Tännesberg verschönert den "schönsten Tag"
Papier mit viel Herzblut

Dagmar Sand macht Karten, Einladungen, Dekoration und vieles mehr für den "schönsten Tag des Lebens". Sie verschickt ihre Sachen auch in einem toll geschmückten Versandkarton. Bild: hfz
Lokales
Tännesberg
11.11.2015
176
0

Dagmar Sand aus Tännesberg verschönert den "schönsten Tag des Lebens". Bei den Vorbereitungen ihrer eignen Hochzeit entdeckte sie ihre Leidenschaft für dieses Thema. Mittlerweile hat die 30-Jährige eine Firma, "Lovebirds", gegründet.

"Unsere Vintage-Garten-Scheunen-Hochzeit 2014 war ein großes Do-it-yourself-Projekt", freut sich die Tännesbergerin. Von der Verlobung bis zur Hochzeit hatte sie fast zwei Jahre Zeit, Ideen zu finden, zu verwerfen, neue Ideen zu finden und sie umzusetzen.

Sie entdeckte ihre Leidenschaft für das Thema Hochzeit und alles, was dazu gehört.Von der gesamten Papeterie, also Save-the-Date-Karten, Einladungen, Menükarten, Danke-Fototaschen über die Gastgeschenke, wie Lavendelzucker und Kräutersalz für die Erwachsenen, Stifteboxen und Malbücher für die Kleinen, bis hin zur Deko, Windlichtern aus Weckgläsern und Tischnummern aus Holz fertigt die Mediengestalterin alles selbst an.

Nach der Hochzeit verkauft sie einiges davon an andere Hochzeitspaare weiter und wird oft darauf angesprochen. Über verschiedene "Hochzeitsgruppen" auf Facebook verkauft sie die Reste ihrer eigenen Hochzeit und macht damit auf sich aufmerksam. "Immer wieder kamen dann Fragen, ob ich das denn auch im Auftrag anfertigen könnte oder wo es das zu kaufen gibt", erklärt Sand.

Relativ schnell entsteht bei der 30-Jährigen die Idee, daraus ein Kleingewerbe für alle Arten von Papeterie und Hochzeitsdekoration anzumelden. Das meiste verläuft reibungslos, doch auch hier hat sie eine kleine Anekdote zu erzählen. "Die Berufsgenossenschaft hat mir einen zwölfseitigen Fragebogen geschickt und ich sollte da zum Beispiel angeben, wie viele Gabelstapler in meinem Betrieb fahren", lacht sie.

Drei Bereiche abgedeckt

Facebook ist für die 30-Jährige sehr wichtig, denn alle ihre Aufträge laufen über die Plattform. Und erst durch ihre Facebook-Seite kommt ihr Geschäft so richtig ins Rollen. Hier findet sie interessierte Kundinnen oder auch andere Dienstleister. In den Gruppen findet Sand Inspirationen, entdeckt neue Trends oder zieht Aufträge an Land: "Jemand fragt nach, wo es so etwas zu kaufen gibt, und man selbst sitzt vorm PC und denkt sich: Ja, hier, ich kann das."

Papier fasziniert die junge Mutter schon immer. "Es ist so vielfältig und man kann soviel daraus machen", schwärmt sie. Ihre Firma "Lovebirds" besteht aus drei Bereichen: Papeterie, Gastgeschenke für Groß & Klein, und außergewöhnlichen Ringkissen. "Genau die Mischung macht es für mich aus. Ich würde ungern für alle meine Aufträge am Computer sitzen und dort Layouts erstellen. Für die Gastgeschenke ist es dann vor allem Bastelarbeit und für meine Ringkissen bin ich sehr viel in der Natur unterwegs", erzählt Sand.

Jeder Auftrag ist genauso einzigartig wie die Menschen selbst. Ihr gefällt es, dass sie einen kleinen Teil zum wichtigsten Tag im Leben der Brautpaare beitragen kann. "Genau aus diesem Grund fertige ich auch alles mit viel Herzblut und der Liebe zum Detail," erklärt sie mit leuchtenden Augen. Für die Zukunft hat sie schon Pläne. Sie kann sich vorstellen, nicht nur Papeterie, Dekoration und Gastgeschenke anzufertigen, sondern sich auch um das große Ganze bei einer Hochzeit zu kümmern.

Vielleicht entscheidet sie sich für eine Weiterbildung zur Hochzeitsplanerin. Ein kleines Atelier wäre ein Traum für sie, auch ein kleiner Laden. "Wenn ,Lovebirds' größer werden sollte, dann werde ich darüber nachdenken mit einer kleinen Fläche in anderen Läden auszustellen", träumt Sand.

___

Weitere Informationen im Internet:http://www.oberpfalznetz.de/do-it-yourself
Weitere Beiträge zu den Themen: DIY (6)Dagmar Sand (1)Papeterie (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.