Erstes Klassentreffen des Einschulungsjahrgangs 1984/85

Erstes Klassentreffen des Einschulungsjahrgangs 1984/85 (es) Jedes Klassentreffen hat seinen besonderen Reiz. Ute Bäumler-Wiesent organisierte mit Unterstützung von Alexandra Kindl-Ebnet nach 30 Jahren die erste Zusammenkunft des Einschulungsjahrgangs 1984/85. 20 von 31 Ehemalige waren dazu nach Tännesberg gekommen. Die meisten von ihnen wohnen in der Region. Die weiteste Anreise hatte eine frühere Schülerin aus der Landeshauptstadt München. Groß war die Freude beim Treffen vor der Pfarrkirche, auch dar
Lokales
Tännesberg
05.11.2014
25
0
Jedes Klassentreffen hat seinen besonderen Reiz. Ute Bäumler-Wiesent organisierte mit Unterstützung von Alexandra Kindl-Ebnet nach 30 Jahren die erste Zusammenkunft des Einschulungsjahrgangs 1984/85. 20 von 31 Ehemalige waren dazu nach Tännesberg gekommen. Die meisten von ihnen wohnen in der Region. Die weiteste Anreise hatte eine frühere Schülerin aus der Landeshauptstadt München. Groß war die Freude beim Treffen vor der Pfarrkirche, auch darüber, dass Erstklasslehrerin Gertraud Dietl aus Luhe und Förderlehrerin Irmgard Kett aus Vohenstrauß mit dabei waren. Den Gottesdienst für verstorbene Pädagogen und Mitschüler feierte Pfarrer Wilhelm Bauer. Auf dem Friedhof besuchte die Gruppe die Gräber von Frank Bäuml, Anton Hermann und Herbert Klinger sowie ihrer Lehrerin Christine Spickenreither. Beim Mittagessen im Café "Sonnenhof" gab es dann viel zu erzählen. "Heute hat Tännesberg nur noch eine Grundschule mit zwei Kombiklassen. Ihr aber seid damals in die Grundschule und Teilhauptschule I gegangen", wies der frühere Rektor Erich Spickenreither (rechts) vor der Führung durch das Schulhaus auf die Entwicklung hin. "Sehr schade bei so einem so schönen Schulgebäude nach der sehr gelungenen Generalsanierung", war die einhellige Meinung nach dem Rundgang. "Da würde man am liebsten noch einmal in die Schule gehen." Beim Kaffeetrinken im Café "Sonnenhof" war das anschließend ebenfalls ein Thema. Bild: es
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.