Gemeinsame Aktion von Bayerischen Staatsforsten und BN-Ortsgruppe Tännesberg
Biber die Arbeit erschweren

Die Bayerischen Staatsforsten und die BN-Ortsgruppe Tännesberg starteten an einem Weiher in der "Forstwiese" eine Gemeinschaftsaktion. Bild: es
Lokales
Tännesberg
20.11.2015
7
0
Unterminierung eines Weiherdammes, gefällte Wild-Obstbäume, Schäden an der Vegetation um die Weiheranlage, Abdichtung eines Mönchs - das alles sind von Bibern verursachte Schäden an einem Weiher in der "Forstwiese". In einer gemeinsamen Aktion der Bayerischen Staatsforsten und der BN-Ortsgruppe Tännesberg soll diesem Treiben jetzt ein Riegel vorgeschoben werden.

Die Waldarbeiter Johann Hammer und Roland Schmucker rückten am Montagvormittag mit ihren Motorsägen an und beseitigten rund um den Weiher die Sträucher und Bäume. BN-Vorsitzender Toni Wolf wurde beim Anlegen von "Drahthosen" um die Obstbäume von Hans Eckl unterstützt. Die Sanierung des Weiherdammes, die Entfernung der Baumstöcke und das Setzen eines neuen Mönchs nimmt die Firma Hartinger, Kleinschwand, in die Hand. Im Frühjahr werden vor dem Anstauen des Wassers zuerst noch Flechtenmatten im Weiher verlegt. Die gesamte Maßnahme begleitet Revierförster, Forstamtmann Josef Weber.

Nach Beendigung des Pachtvertrages gibt es in Zukunft im Weiher keinen Fischbesatz mehr. "Fischreiher hatten ohnehin alle Fische ausgeräumt", meinte der Forstbeamte. "Gefährdete kleine Fische wie Bitterlinge und Moderlieschen werden wir für den Schwarzstorch und den Eisvogel wie für den Graureiher setzen", ergänzte Wolf. Der sieht in dieser Maßnahme mit dem Vorkommen von Reptilien und Amphibien eine Bereicherung des Lebensraumes, da dieser regelmäßig gepflegt wird. Wildschweine möchte aber niemand dort haben. Auf der angrenzenden Wiese hatten die in den vergangenen Tagen wieder ganz schön "geackert", nicht das erste Mal.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.