Kleinschwander organisieren besinnliche Veranstaltung
Zum Nachdenken

Mitglieder des Kirchenausschusses Kleinschwand/Voitsberg und die Dorfgemeinschaft Kleinschwand hatten alle Hände voll zu tun. Die Nachfrage nach Plätzchen, Stollen, Glühwein, Leberkässemmeln oder Plätzchentellern war enorm. Bild: es
Lokales
Tännesberg
10.12.2015
9
0
Mit "Halt ein! Wo läufst du hin?" wollte Diakon Norbert Hammerl in einem Gottesdienst zum Nikolaustag die Menschen zum Nachdenken anregen. Die Gruppe "Ton-Art" aus Waldthurn begleitete die Feier.

Lichter- und Kerzenschein, wohin man schaute, auf dem Weg zum Gotteshaus oder auch in der Kirche. "Ebnet dem Herrn den Weg, aber auch den Weg zu sich selber", sagte Pfarrer Wilhelm Bauer. Er freute sich über den sehr guten Besuch.

Mitglieder des Kirchenausschusses Kleinschwand/Voitsberg und die Dorfgemeinschaft Kleinschwand hatten nach dem Gottesdienst alle Hände voll zu tun. Die Nachfrage nach Plätzchen, Stollen, Glühwein, Leberkässemmeln oder Plätzchentellern war enorm.

Jung und Alt freuten sich dann auf den Nikolaus (Diakon Hammerl). Ein Dorf hat zusammen geholfen, bei der Vorbereitung und beim Verkauf, und wird den Erlös für ihre Kirche spenden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kleinschwand (58)Nikolaustag (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.