Regionalmarkt in Tännesberg bei doppeltem Jubiläum besonders gut besucht

Regionalmarkt in Tännesberg bei doppeltem Jubiläum besonders gut besucht (es) Massen von Menschen strömten am Sonntag bei einem herrlichen Spätsommertag zu den Jubiläen 40 Jahre Nördlicher Oberpfälzer Wald und zehn Jahre Regionalmarkt Tännesberg in die Marktgemeinde. Die Verantwortlichen hatten an der Raiffeisenstraße und im "Lederer"-Hof einen ansprechenden Rahmen geschaffen. Regionalmarkt, Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald sowie die Bayerischen Staatsforsten haben sich längst einen guten Namen gem
Lokales
Tännesberg
14.09.2015
18
0
Massen von Menschen strömten am Sonntag bei einem herrlichen Spätsommertag zu den Jubiläen 40 Jahre Nördlicher Oberpfälzer Wald und zehn Jahre Regionalmarkt Tännesberg in die Marktgemeinde. Die Verantwortlichen hatten an der Raiffeisenstraße und im "Lederer"-Hof einen ansprechenden Rahmen geschaffen. Regionalmarkt, Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald sowie die Bayerischen Staatsforsten haben sich längst einen guten Namen gemacht und in eigener Sache beste Werbung betrieben. Landrat Andreas Meier warb zu Beginn für die Produkte aus der Region mit ihrer hervorragenden Qualität und freute sich über die gute Zusammenarbeit, auch mit dem Bayerischen Bauernverband. Nach einem Stück der Jagdhornbläser der BJV-Kreisgruppe Vohenstrauß stießen Landrat, Bürgermeister Max Völkl und Bläser mit einem Zoigl auf ein gutes Gelingen an: "Der Regionalmarkt ist eröffnet" rief der Tännesberger Rathauschef. Die Besucher informierten sich zuerst über das große Angebot. Rotviehbraten zur Mittagszeit war der große Renner. Bild: es
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.