Sieger der Rundenwettkämpfe 2014/15 ausgezeichnet
Scharf gezielt

Medaillen erinnern die Erstplatzierten an das gute Abschneiden beim Rundenwettkampf 2014/15. Bild: es
Lokales
Tännesberg
26.06.2015
47
0
Bei der Siegerehrung der Gaumeisterschaft wurden die Sieger der Rundenwettkämpfe 2014/15 in der Einzelwertung wie auch der Verein gekürt. In der Disziplin Luftgewehr setzte sich in der Gauoberliga Nicole Wittmann (4625 Punkte), SG Einigkeit Miesbrunn I, vor Christina Lukas (4565), SG Bayerntreu Lennersrieth, durch, bei den Vereinen Waldheim I (20 897) vor Miesbrunn I (20 545).

In der Gauliga verwies Thomas Enslein (4569), Pleystein I, Thomas Eiberweiser (4544), Luhetal Kaimling, auf den zweiten Rang. Etzgersrieth (20 610 ) siegte hier als Verein. In der A-Klasse entschieden vier Punkte über Platz eins und zwei: Anton Hirnet (2936), Grenzland Waldheim II, vor Verena Forster (3932), Hubertus Eslarn II. Ihr Verein (14 084) setzte sich durch. Anja Dobmeier (1495), 1884 Eslarn II, hatte in der B-Klasse 19 Punkte Vorsprung auf Karl Feneis (1476), Gebhardsreuth II. Bei den Vereinen siegte Döllnitz II. In der C-Klasse siegte Valentin Kellner (1491), Oberlind III, vor Raphael Sier (1470), Heumaden II, bei den Vereinen Heumaden II (8574).

Tobias Sorgenfrei (1315) von Hubertus Eslarn IV ließ in der D-Klasse Matthias Grünbauer (1300), Heumaden III, keine Chance. Sieger bei den Vereinen wurde Hubertus Eslarn IV. Waidhaus I (6131) und Hermann Meier (1429), Waidhaus I, vor Christl Beugler (1385), Heumaden I, hießen die Sieger in der Altersklasse.

Mit der Luftpistole zielte in der Gauliga Dietmar Bäumler (2950), Vohenstrauß I, vor Michael Stahl (2932), Pleystein I, und Vohenstrauß I (13 998) als Verein am besten. In der A-Klasse sicherte sich Markus Brenner (2881), Hubertus Eslarn II, vor Paul Fuska (2844), Frankenreuth I, den Sieg. Hubertus Eslarn II (13 907) zielte am besten. Die Einzelwertung in der B-Klasse entschied Thomas Zimmermann (1391), vor Thomas Eiberweiser (1382), beide Heumaden I, die Vereinswertung Etzgersrieth I (7973), in der C-Klasse Johannes Eiberweiser (1428), Kaimling I, vor Hans Mages (1419), Michldorf I, die Vereinswertung Kaimling I (7900).

Gezielt wurde auch mit der Sportpistole. Deutlich lag in der Gauliga Rudolf Grundler (2149), Waidhaus I, vor Klaus Dobner (2083), Pfrentsch III. Überlegen war auch der Sieg von Pfentsch II (1052). In der A-Klasse entschieden am Schluss fünf Punkte: Karl Bojer (1022), Roggenstein, vor Peter Novak (1017), 1884 Eslarn II. Roggenstein III (5655) siegte bei den Vereinen.

In der Jugend A hieß Andrea Kammerer (1423), Döllnitz I, der Sieger. Er landete vor Florian Wazl (1410), Hubertus Eslarn I. Sein Verein (5853) holte sich den Titel. Moosbach I (5474) gelang dies in der B-Klasse. Die Siegerin in der Einzelwertung kam mit Carmen Fuchs (1330), ebenfalls aus Moosbach. Zweitplatzierte wurde Katharina Zeug (1274), Frankenreuth I.

Dass auch Schüler mit der Sportpistole gut zielen können, bewies in der Gruppe A Elias Gösl (694), Roggenstein I, vor Markus Pühler (669), Waldthurn I, als Verein Roggenstein I (2967). In der Gruppe B hatte Luisa Wittmann (692), Waidhhaus, die Nase vorne. Auf dem zweiten Platz folgte Markus Mathy 652), ebenfalls Waidhaus. Als Verein holte sich ebenfalls Waidhaus (2694) den Sieg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.