Volleyball: "Block & Roll" aus Tännesberg holt Turniersieg
"Ottifanten" geht die Puste aus

Die Zuschauer sahen beim Volleyballturnier der TSV-Abteilung Volleyball auf der Freizeitanlage Bursweiher spannende Spiele. Die Mannschaftsführer Mareike Winkler ("Red Sharks" Pleystein), Simon Zinkl ("Block & Roll" Tännesberg), Bernhard Ottl von den "Ottifanten" aus Tännesberg, Christian Gradl aus Barbing und Christine Sölch aus Konnersreuth (von links) nahmen die Preise entgegen. Bild: es
Lokales
Tännesberg
05.08.2015
33
0
"Wir waren gastgeberfreundlich", bewies Bernhard Ottl, Mannschaftsführer der "Ottifanten", bei der Siegerehrung des Volleyballturniers auf der Freizeitanlage Bursweiher Humor. Sein Team musste sich mit dem letzten Platz zufrieden geben. Dennoch hätten seine Spieler viel Spaß gehabt.

Die Mannschaften aus Pleystein, Konnersreuth und Barbing bei Regensburg fühlten sich wohl, genossen die Kameradschaft und lieferten sich spannende Duelle. Die Siegerehrung nahm Abteilungsleiter Ottl vor. Unter den fünf Mannschaften landeten seine "Ottifanten" mit 0:8 Punkten auf dem letzten Rang. Die Jüngeren waren einfach besser. Barbing belegte mit 3:5 Punkten den vorletzten Platz, Konnersreuth mit 4:4 Punkten den dritten Rang. Das Match zwischen "Block & Roll" und "Red Sharks" Pleystein brachte de Entscheidung über den Tagessieger. Nach einem spannenden ersten Satz mit 15:13 und einem 15:9 im zweiten gewann das Nachwuchsteam des TSV Tännesberg mit 7:1 Punkten vor Pleystein mit 6:2 Zählern. Bei den Preisen gab es keinen Unterschied, für jede Mannschaft etwas Süßes, Herzhaftes und etwas gegen den Durst. Zur Neuauflage wollen alle Teams gerne wieder kommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.