Zunftbaum umgelegt

Aus versicherungstechnischen Gründen musste der OWV Tännesberg seinen Zunftbaum am Marktplatz nach drei Jahren abbauen. Im kommenden Jahr soll an selber Stelle ein neuer Baum aufgestellt werden. Bild: es
Lokales
Tännesberg
24.11.2014
2
0

Tännesberg ist um einen Blickfang ärmer: Der 28 Meter lange Zunftbaum des OWV am Marktplatz ist seit Samstag Geschichte.

Nach nur drei Jahren musste er aus versicherungstechnischen Gründen wieder umgelegt werden. Die Vorstandsmitglieder Robert Irlbacher und Richard Schneider schraubten ein Zunftzeichen nach dem anderen ab, zuletzt das Kreuz. Ein Merlo-Teleskoplader der Firma Andreas Gruber aus Rückersrieth mit einer Ausfahrlänge von 22 Metern leistete dabei wertvolle Hilfe. An den Zeichen ist die Witterung nicht spurlos vorbeigegangen.

"In den Wintermonaten sollen sie deshalb von Ludwig Berger, Eigelsberg, wieder überarbeitet werden", sagte dazu Vorsitzender Paul Braun und fügte hinzu, im nächsten Jahr einen neuen Zunftbaum an gleicher Stelle wieder aufzustellen.

Zur Zwischenlagerung brachte Bürgermeister Max Völkl, der den Termin mit der Firma Gruber hergestellt hatte, die Zunftzeichen zum Stodl des Kriegervereins Tännesberg in der Pfreimder Straße.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.