Fußball
Tännesberg verpasst Punktgewinn

Sport
Tännesberg
04.10.2016
51
0

SV Schwarzhofen: Ullmann, Ferstl, Ruzicka, C. Weiß, Zäch (73. Richthammer), Voith, Danner M., Gietl, M. Weiß, C. Danner (89. Schiessl), Ludascher.

TSV Tännesberg: Valenta, Willax (90. Bäumler Alexander), Dobmeier (85. Winkler), Kopriva, Hammer, Geier, Kalan, Maly, Bäumler Andreas, Wittmann (73. Winderl), Pfannenstein.

Tore: 1:0 (43.) Martin Weiß, 1:1 (75./Foulelfmeter) Petr Kopriva, 2:1 (78.) Martin Weiß. - SR: Röhrer (Sulzbach-Rosenberg) - Zuschauer: 200 - Gelb-Rot: (75.) Christian Weiß (SV)

"Mund abputzen und Punkte mitnehmen", so lautete das Fazit Adi Götz, Trainer des SV Schwarzhofen, nach dem dürftigen Auftritt seiner Mannschaft gegen das Tabellenschlusslicht TSV Tännesberg.

Die Gäste hätten sich aufgrund einer mutigen zweiten Hälfte durchaus einen Zähler in Schwarzhofen verdient gehabt. Vorausgegangen war jedoch das fahrlässige Auslassen von Großchancen durch die Gastgeber in den ersten 60 Spielminuten. Schwarzhofen bekam nach 75 Minuten die Rechnung auf dem Silbertablett serviert, als der ansonsten souverän agierende Christian Weiß leichtfertig den Ball in der eigenen Hälfte vertändelte, im Nachsetzen gegen Tännesbergs Besten, Manuel Geier, einen Strafstoß verursachte und mit Gelb-Rot zum Duschen geschickt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Tännesberger Routinier Petr Kopriva sicher zum 1:1.

Das Spiel drohte für die Schwarzachtaler zu kippen. Doch was Schwarzhofen derzeit auszeichnet, ist die individuelle Klasse eines Martin Weiß, der nur drei Minuten später in einer Rücken-zum-Tor-Aktion im Strafraum den 2:1-Siegtreffer in Unterzahl besorgte. Der selbe Spieler hatte seine Farben in Durchgang eins kurz vor dem Pausentee mit 1:0 in Führung gebracht. Großes Kompliment an den Tabellenletzten, der nicht aufgab und kompakt agierte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.