Christi Himmelfahrt
Gelübde der Vorfahren erfüllt

Vermischtes
Tännesberg
06.05.2016
6
0

Viele Gläubige haben an Christi Himmelfahrt das Gelübde ihrer Vorfahren erfüllt, als sie mit Pfarrer Wilhelm Bauer und Vorbeter Dr. Andreas Zinkl den Kreuzweg auf den Schlossberg beteten. Das Gelübde geht auf das Jahr 1826 zurück. Damals brannte nach einen Blitzeinschlag die Pfarrkirche samt Turm ab.

Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchen (160)Christi Himmelfahrt (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.