Förderpreis für Tännesberger Fotokünstler Kilian Schönberger
Auf den Spuren der Vergangenheit

Die Ausstellungen des Fotokünstlers Kilian Schönberger waren bereits in Tschechien und Frankreich zu sehen. Jetzt erhielt der Tännesberger den Kulturellen Förderpreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft. Bild: Sudetendeutsche Landsmannschaft
Vermischtes
Tännesberg
15.01.2016
357
0

Tännesberg/München. Der aus Tännesberg stammende Diplom-Geograph und Fotokünstler Kilian Schönberger ist mit dem Kulturellen Förderpreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft im Bereich Bildende Kunst ausgezeichnet worden. Bundesvorsitzender Bernd Posselt überreichte den mit 1000 Euro dotierten Preis in einer Feierstunde im Sudetendeutschen Haus München.

Schönberger, der heute in Köln arbeitet, wurde 1985 in Weiden geboren und wuchs in Tännesberg auf. Der Bezug zur Sudetendeutschen Landsmannschaft findet sich über seinen Großvater, der aus Pfraumberg (Primda) stammt. Die Träger des Förderpreises müssen entweder aus der sudetendeutschen Volksgruppe stammen oder für diese einen bedeutenden Beitrag geleistet haben.

Mit dem jährlich in fünf Kategorien verliehenen Preis zeichnet die SL junge Persönlichkeiten aus, die künftig außergewöhnliche Leistungen auf den Gebieten Kunst und Architektur, Musik, Wissenschaft sowie Volkstumspflege erwarten lassen.

Bei Schönberger sind diese schon zu besichtigen, er hat bereits eigene Bildbände sowie Fotoserien in namhaften Publikationen veröffentlicht. Jüngstes Werk ist das Buchprojekt "Sagenhaftes Deutschland".

"Schönbergers Bilder sollen nicht nur reine Naturdokumente sein, sondern gleichzeitig visuell erlebbare Räume schaffen", heißt es in der Laudatio. Sein Ziel sei es, die Augen des Betrachters für die Wahrnehmung des Besonderen sowohl im scheinbar Alltäglichen als auch im Verborgenen zu öffnen.

Erfolgreiche Ausstellungen


Für Schönberger sei Fotografie eine Möglichkeit, das Bewusstsein für Landschaften, aber auch die Geschichte von Kulturlandschaften zu schärfen. Gerade heute sei es wichtig, mit visuellen Medien auf die Spuren der Vergangenheit in den ehemaligen sudetendeutschen Gebieten aufmerksam zu machen. Die Fotografien Kilian Schönbergers seien bereits in Ausstellungen in Deutschland, Tschechien und Frankreich gezeigt worden.

Linktipp:
Sagen und Mythen auf der Spur - Kilian Schönberger reist auf den Spuren der Gebrüder Grimm
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.