Jahreshauptversammlung des TSV Tännesberg
Nachwuchsarbeit trägt Früchte

Vermischtes
Tännesberg
13.01.2016
48
0

Mit 572 Mitgliedern ist der TSV der größte Verein in Tännesberg. Seit drei Jahren ist Alfred Eckl Vorsitzender. Die vielseitigen Aktivitäten und die Entwicklung unter seiner Leitung können sich sehen lassen.

In der Generalversammlung war die Ehrung verdienter und langjähriger Mitgliedern das herausragende Ereignis. Außerdem sprach Eckl viele Ereignisse an. So ist die Gemeinnützigkeit für weitere drei Jahre gesichert. Mit der Renovierung des Sportheims in Eigenregie durch die Abteilung Fußball reduzierten sich die Heizkosten um rund 30 Prozent. Werner und Simone Friedl galt ein Dankeschön für die Bewirtschaftung.

Faschingsball ein Volltreffer


Mehr als 30 Kinder verbrachten mit ihren Betreuern im Jugendcamp Inzell wieder eine beeindruckende Sportwoche. Ein gesellschaftliches Volltreffer sei der wiedereingeführte Faschingsball gewesen. Wie aktiv die Mitglieder ihren Sport ausüben, zeige die fast tägliche Belegung der Turnhalle. Für die kostenlose Überlassung durch die Gemeinde dankte Eckl Bürgermeister Max Völkl. Die Sportanlagen seien wegen vieler Helfer in einem hervorragenden Zustand. Eckl lobte dafür Alois Eckl und Rudolf Tröster.

Dass die Kasse bei Konrad Zangl in guten Händen ist, zeigte sein Bericht und das Ergebnis der Prüfung durch Robert Irlbacher und Michael Karl. Bei Ausgaben von 46 919 Euro blieb unter dem Strich ein kleiner Überschuss.

Turnstunden gut besucht


Ursula Haubmann berichtete über die sehr gut besuchten Turnstunden der Abteilung Gymnastik. Eine große Freude bereitete ihr das 40-jährige Bestehen der Gymnastikgruppe, das die 18 Gründungsmitglieder beim Binnerschreiner feierten.

Von einer hervorragenden Jugendarbeit im Fußball berichtete Sven Stock. "Die Spielgemeinschaft mit der DJK Leuchtenberg und der SpVgg Vohenstrauß entwickelt sich prächtig." Als bisher einziger Verein hatte der TSV die Kreismeisterschaft Futsal zwei Mal hintereinander gewonnen. "Es ist sehr erfreulich, wie die einheimischen, jungen Spieler immer mehr in die Rolle der Leistungsträger hineinwachsen und die Mannschaften ergänzen."

Bernhard Walter gab einen Überblick über die vielen Aktivitäten der Abteilung RAN, darunter Ausflüge, ein Langlaufskikurs, Skitraining, Teilnahme am Lauf 10 und am Freundschaftsmarathon, Lauf- und Radtreffs. Laut Dr. Joachim Calame begann das Jahr mit viel Arbeit. Die Tennisplätze mussten für den Spielbetrieb hergerichtet werden. Sieben Mannschaften starteten in die Saison. Für die Abteilung ist die Jugendarbeit ein Schwerpunkt. Man beginne die neue Saison mit drei Jugendmannschaften. Über den Trainingsbeginn der Volleyballer informierte Bernhard Ottl. Über die gelungene Sanierung der Turnhalle freute er sich. Auch eine neue Gruppe mit jungen Spielern erzielte viele Erfolge. Am Bursweiher gibt es wieder ein Turnier mit auswärtigen Mannschaften. Die Übungseinheiten am Freitag machen allen großen Spaß.

Kinderfasching ein Erfolg


Christine Kick betreut mit ihren Helfern 50 bis 55 Buben und Mädchen beim Turnen in drei Gruppen. Der Kinderfasching war ein großer Erfolg. Dank Natascha Klier gab es durch eine Spende von Edeka Vohenstrauß einen Gesundheitstag. Bürgermeister Völkl freute sich sehr über die vielen Aktivitäten. Besonders positiv sehe er die Betreuung der Kinder. Eckl meinte, dass ihm die Zusammenarbeit innerhalb des Vorstands Spaß mache. Jedem sei daran gelegen, dass alles gut läuft.

EhrungenFür 25 Jahre Mitgliedschaft im TSV Tännesberg wurden geehrt: Thomas Albrecht, Ingrid Hauer, Ruth Hochreither, Martha Seegerer und Jürgen Wurm.

40 Jahre: Christine Bauer, Marianne Bauer, Elisabeth Braun, Irmtraud Braun, Rüdiger Braun, Irmgard Diermeier, Karl Diermeier junior, Ida Dobmeier, Norbert Dobmeier, Marianne Dudek, Karl Ebnet, Rosa Ebnet, Alfred Eckl, Franziska Eckl, Martin Eckl, Otmar Eisenreich junior, Helga Fikus, Armin Freundl, Ludwig Frey, Marga Frey, Werner Friedl, Peter Fuhrmann junior, Josef Grieb, Siegmund Grieb, Ludwig Gürtler, Hans Haberl junior, Ursula Haubmann, Erwin Hilbert, Cäcilia Irlbacher, Robert Irlbacher, Cäcilia Irlbacher-Heindl, Manuela Kellner, Anni Kleber, Reinhold Kleber, Sabine Landshammer, Marianne Lehner, Martha Maier, Rommy Maier, Siegfried Maier, Dieter Mießlinger, Walburga Nicklas, Elisabeth Rom, Christl Schönberger, Johann Schönberger, Günter Schultes, Andrea Troidl, Maria Völkl, Max Völkl, Sabine Winkler, Renate Winter, Olga Wolf, Anna Wurzer, Maria Zangl und Maria Zinkl.

50 Jahre im Verein sind: Klaus Braun, Siegfried Groll, Hans Klünner, Hans Maier und Rudolf Tröster. Für ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaft gab es zur Urkunde und zum Abzeichen noch ein kleines Geschenk. (hfz)
Weitere Beiträge zu den Themen: TSV Tännesberg (71)Vorsitzender Alfred Eckl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.