Jungkolping unterwegs im Fichtelgebirge
Gemeinschaftsgefühl stärken

Vermischtes
Tännesberg
16.03.2016
6
0
Hüttenaufenthalte bleiben oft in guter Erinnerung. Außerdem schweißen sie eine Gemeinschaft zusammen. Die Organisation für einen solchen Aufenthalt lag in Händen von Josef Schneider.Mit ihm erlebten Mitglieder von Jungkolping drei unvergessliche Tage im Naturfreundehaus Königsheide im Fichtelgebirge. Alles machten die jungen Leute gemeinsam, ob beim Kochen oder Saubermachen. Nicht zu kurz kamen die geselligen Abende. Nach einer Schneewanderung am zweiten Tag wärmten sich alle in der Therme Obernsees auf.

Den Brunch am letzten Tag ließen sich jeder schmecken. Anschließend halfen alle beim Reinigen zusammen, ehe es gegen mit vielen Gemeinschaftserlebnissen im Gepäck wieder nach Hause ging.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kolpingsfamilie (87)Jungkolping (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.