Kindergartenfest in Tännesberg
Das kleine Ich-bin-ich

Beim Fest im Kindergarten zeigten die Buben und Mädchen ein buntes Programm. Viele Tiere fragten bei einer Aufführung das "kleine Ich-bin-ich", wie es heißt. Bild: es
Vermischtes
Tännesberg
07.06.2016
27
0

Mit sehr viel Beifall belohnten die Gäste des Kindergartenfests in Tännesberg die Aufführungen der kleinen Darsteller. Im Mittelpunkt stand dabei das "kleine Ich-bin-ich".

Als Bühnenbild diente eine Blumenwiese, auf der ein buntes Tier spazieren ging und sich an Schmetterlingen und dem Gesang der Vögel erfreute, bis ein Frosch "Ich-bin-ich" nach seinem Namen fragte, diesen aber nicht kannte. Der Frosch nicht verlegen: "Wer nicht weiß, wie er heißt, wer vergisst, wer er ist, der ist dumm. Bumm." Diese Szene wiederholte sich bei zwei Pferden, Fischen, einem Nilpferd, einem Papagei und zwei Hunden. Traurig zog das "Ich- bin-ich" weiter und fing beinahe zu weinen an. Beim Spazierengehen blieb es mit einem Ruck stehen und sagte ganz laut zu sich: "Ich bin ich." Alle freuten sich und sagten zu "Ich- bin-ich": "Du bist du" und zum Schluss der Frosch: "Und wer das nicht weiß, ist dumm. Bumm."

Das Kinderschminken kam auch diesmal sehr gut an. So manche Eltern oder Großeltern mussten schon zwei Mal hinschauen, ob es wirklich ihr Kind war. Immer ein großes Hallo herrschte beim Dosenwerfen vor dem Eingang zur Turnhalle. Mitglieder des Elternbeirats hatten beim Ausschank von Kaffee, am Kuchenbüfett und am Grillstand fleißig zu tun. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.