KLJB Großenschwand spendet 1300 Euro
Für Kinder und Kirche

Die KLJB um Julia Schönberger, Leon Hammer, Franziska Schönberger, Rafael Wurzer und Matthias Striegl (von links) überreichte Dr. Hans Brockard 1000 Euro und Pfarrer Wilhelm Bauer (rechts) 300 Euro. Bild: es
Vermischtes
Tännesberg
24.11.2016
22
0

Großenschwand. Die Aktion "Kuno" ist eine Erfolgsgeschichte. Wie die Stiftung der Kinder-Universitätsklinik für Ostbayern mit über 14 Millionen Euro Spenden bis heute finanziell unterstützt wurde, ist einmalig. Die KLJB Großenschwand machte nicht das erste Mal für "Kuno" die Vereinsschatulle auf. Das Geld stammte aus Erlösen wie der "Minibrot-Aktion". Zur Übergabe eines 1000-Euro-Schecks war Dr. Hans Brockard, Chef der Stiftung, am Dienstag nach Großenschwand gekommen.

In einem kurzen Film bekamen die jungen Leute um die Vorsitzenden Julia Schönberger und Matthias Striegl einen Einblick in die ärztliche Versorgung von kranken Kindern. "Wir machen das gerne", sagte Schönberger. Zudem überreichte die Landjugend 300 Euro für die Sanierung der Wallfahrtskirche St. Jodok an Pfarrer Wilhelm Bauer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.