Leute
80. Geburtstag von Emlie Zwack

Die Großfamilie Zwack feierte am Dienstag den 80. Geburtstag ihrer Mutter Emilie. Bild: es
Vermischtes
Tännesberg
20.04.2016
41
0
Emilie Zwack feierte am Dienstag mit ihrer großen Familie ihren 80. Geburtstag. Ihre Wiege stand in Jedlina (Tschechien), dem heutigen Neulosimthal, wo sie mit fünf Geschwistern aufgewachsen war. Nach der Vertreibung am Ende des Zweiten Weltkriegs fand sie in Böhmischbruck eine neue Heimat und war viele Jahre bei der Firma Hölzl beschäftigt.

Die standesamtliche Trauung im früheren Rathaus am Marktplatz mit Johann Zwack vollzog am 8. September 1958 der damalige Bürgermeister Georg Wittmann . Am nächsten Tag trat das Brautpaar in der Wallfahrtskirche auf dem Maria-Hilfberg in Amberg an den Traualtar. Aus dieser Ehe stammen vier Buben und vier Mädchen, die sich liebevoll um ihre Mutter sorgen. Eine große Freude hat die Oma an ihren elf Enkeln.

Nach dem Tod ihres Ehemanns Hans 2003 hat man die Jubilarin kaum mehr gesehen. Früher hat mit ihren Enkeln gerne "Mensch ärgere dich nicht" gespielt, heute schaltet sie öfter einmal den Fernseher ein. Ihren Humor und ihre Freundlichkeit hat sie aber bis heute nicht verloren. Wie sie ihr Schicksal trägt, ist bewundernswert, auch die Unterstützung durch die Familie.

Da ist Tochter Barbara , die für ihre Mutter einkauft, auch schauen jeden Tag die Zwillingsschwestern Elisabeth Witte und Evelyn Winderl nach der Jubilarin und packen an. Dass Sohn Fritz auch daheim wohnt, ist außerdem ein großer Vorteil. Emilie Zwack ist zufrieden. Für sie ist wichtig, zu Hause in vertrauter Umgebung leben zu können.

Die Glückwünsche für die Marktgemeinde überbrachte Bürgermeister Max Völkl mit einer Urkunde und einem Gutschein. Gottes Segen wünschte Pfarrer Wilhelm Bauer für die Pfarrgemeinde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tännesberg (8)Emilie Zwack (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.