Markt Tännesberg ehrt die besten Schüler
Gute Noten, gute Basis

Bürgermeister Max Völkl überreichte Buchpreise und Gutscheine an die erfolgreichsten Abschlussschüler der Marktgemeinde: Michael Bäumler, Paul Hartinger, Katharina Heuberger, Manuel Heuberger, Sophie Marx, Jakob Spickenreither und Lisa Winderl (von links). Bild: bey
Vermischtes
Tännesberg
10.08.2016
60
0

"Vor dem Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt." Bürgermeister Max Völkl setzte dieses Zitat an den Anfang seiner Ansprache zur Ehrung der besten Abschlussschüler der Gemeinde. Dabei gab es zweimal eine 1,0.

Der Rathauschef nannte die vor acht Jahren vom Markt eingeführte Regelung, Abschlussschüler mit einem Notendurchschnitt von bis zu 2,0 im Zeugnis zu ehren, ein Zeichen, die Leistungen zu würdigen. Er bat die erfolgreichen Schulabgänger, die Schulzeit als schönste Zeit des Lebens in Erinnerung zu behalten. Dies werde in einigen Jahren beim "Blick zurück" sicher noch deutlicher.

Die Anerkennung durch den Markt mit einem Buch und einem Gutschein solle Ansporn für die weitere Schul- oder Berufsausbildung sein. Der Bürgermeister bat die jungen Bürger, sich auch ehrenamtlich zu engagieren.

Die geehrten Schüler: Michael Bäumler (Notendurchschnitt 1,4, Abitur, Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach), Paul Hartinger (2,0, mittlerer Abschluss, Mittelschule Vohenstrauß), Katharina Heuberger (1,4, Fachabitur, Fachoberschule Weiden), Christoph Heuberger (1,0, Berufsausbildung Mechatroniker, Europa-Berufsschule Weiden), Manuel Heuberger (1,22, Quali, Mittelschule Vohenstrauß), Sophie Marx (1,8, Quali, Mittelschule Vohenstrauß), Jakob Spickenreither (1,0, Abitur, Ortenburg-Gymnasium), Lisa Winderl (1,58, mittlerer Abschluss, Mittelschule Vohenstrauß) und Lorenz Niederl (1,2 Abschluss Realschule Vohenstrauß).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.