„Tännessee Fireliners“
Line Dance ohne Grenzen

Vermischtes
Tännesberg
02.03.2016
51
0

Die "Tännessee Fireliners" sind eine verschworene und aktive Gemeinschaft. Das war auch in der Jahreshauptversammlung wieder zu beobachten.

Großes Interesse


"Wir sind auch beim Bürgerfest in Weiden mit eigener Tanzfläche und Musik nicht mehr wegzudenken." Als großen Erfolg bezeichnete der Sprecher außerdem den Auftritt beim St.-Jodok-Ritt in Tännesberg, den oberpfalzweit sehr gut angenommenen Partnertanzabend und den Faschingsball. "Für unseren Anfängerkurs haben viele Neueinsteiger großes Interesse gezeigt. Unser Tanzsportclub ist auf einem guten Weg", zog Bayer eine erfreuliche Bilanz. Die legte auch Kassier Frank Jakob vor. Ausgaben von mehr als 900 Euro für einen neuen Tanzboden und von fast 1200 Euro an Beiträgen für Fachverbände führte er auf der Sollseite als größere Posten an.

Manuela Legat sowie Stefan Fichtner hatten sich die Belege genau angeschaut und bescheinigten vorbildliche Verwaltung der Geldgeschäfte. Weil einige Mitglieder bereit waren, Verantwortung zu übernehmen, gingen die Neuwahlen zügig über die Bühne. Vorsitzender bleibt Bayer, Stellvertreter ist Herwig Maier. Neue Kassiererin ist Tina Herkenrath-Sagner. Unterstützung erhält sie von Annemarie Bayer. Schriftführerin ist Ramona Maier. Die Kasse prüfen weiterhin Legat und Fichtner. Nach Dankesworten an die Trainer für das Einstudieren neuer Tänze, die Discjockeys und Anton Gürtler gab es vom Vorsitzenden eine kurze Vorschau. Er wies zudem auf die Übungsabende mittwochs um 20 Uhr beim "Binnerschreiner" hin. Ab 19 Uhr ist Gelegenheit, mit Babs Baumgärtner ältere Tänze zu lernen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.