Theaterabend an der Grundschule Tännesberg
Touristen-Melken auf der Alm

Anna Ulmanova gab mit ihren Schülern tschechisches Liedgut zum Besten. Bild: sl
Vermischtes
Tännesberg
29.07.2016
30
0

Viele Nachwuchstalente begeisterten die Gäste beim Theaterabend der Grundschule Tännesberg. "Man bräuchte sich nicht zu wundern, wenn einige der Akteure später einmal beim Oberpfalz- oder Staatstheater zu erleben sind", sagte Rektor Josef Rauch.

Die Schüler der dritten und vierten Klasse führten das Stück "Der Almbesuch" von der Arbeitsgemeinschaft Schulspiel unter der Regie von Wolfgang Bäumler auf. Ein neu entwickeltes, öko-bewusstes Reisekonzept der Firma "Touristik Bayernsprint" lud Städter zum Sonderpreis zum Almbesuch mit Sennerkontakt ein.

Herr Windig (Jonas Wurzer), Manager des Reiseunternehmens, pries die Stundentour, die viel Zeit und Geld sparen soll an. Den Städtern war fürchterlich schlecht im Bus und außerhalb des Gefährts, vor allem wegen "des saudummen Geredes". Busfahrer Sandro Höger, der durch eine Schirmmütze auffiel, wollte diese Rolle unbedingt. "Es musste diese Kopfbedeckung sein, denn schließlich fährt sein Opa mit so einer Mütze Bus", erklärte Klassenlehrer Thomas Troidl.

Senner-Paar aufpeppen


Windig musste das Senner-Paar Denny (Rai Hochreither) und Cora (Lara-Marie Heuberger) aufpeppen, um den Touristen etwas zu bieten. Er fordert sie auf, sie müssen hüten, melken, buttern, käsen und lächeln. Die Touristen waren von der "Bavarian-Lifestyle-Alm" begeistert. Sie meinten: "Bei uns kommt die Milch aus der Flasche. Hier auf der Alm gibt's einen Kuhmuhmaten, welcher Jodlershake und Original-Almburger hergibt."

Die Kühe versetzen die Milch mit Kohlensäure, und man brauchte zur Kuh nur sagen: still oder prickelnd. "Tja, die Zeiten ändern sich. Früher war man auf der Alm Fremden gegenüber misstrauisch, heute hat man erkannt, dass sie leichter zu melken sind als Kühe", erklärte Windig.

Tschechische Lieder


Der Schülerchor unter Leitung von Elternbeiratsvorsitzender Sonja Schmid-Herdegen bereicherte den Abend mit mehreren Liedern. Bärbl Nutz von der Musikschule Neunburg trat mit den Akkordeonspielern auf. Die Schüler der Kombiklasse 1/2 führten unter Leitung von Karin Uhl, das Lied mit Tanz "La-Ola-Fußballfan" auf. Besonders fiel die Vorführung der Arbeitsgemeinschaft Tschechisch auf. Lehrerin Anna Ulmanova trat mit den Schüler auf. In Tschechisch sangen sie ihre Lieder und tanzten dazu.

Rauch dankte den Mädchen und Buben, "die was auf dem Kasten haben". Er forderte sie auf, in den Ferien "nicht zu viel zu lernen, sondern sich zu erholen". Schmid-Herdegen dankte mit Blumen den guten Geistern der Schule, Rita Burger und Irmgard Kappl, "die sehr viel leisten". Außerdem gab sie bekannt, dass der Elternbeirat, der beim Open Air 600 Euro durch Kaffee- und Kuchenverkauf erwirtschaftet hatte, wieder viel für die Schule investieren kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Theaterabend (4)Grundschule Tännesberg (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.