Verband Wohneigentum Tännesberg
Siedler feiern 30. Geburtstag

Die Vorstandsmitglieder Stefan Schlagenhaufer, Hans-Peter Wiesent, Richard Hauer, Heribert Brandl, Hans Eckl und Vorsitzender Wolfgang Nicklas (von links) zeigen einige Geräte der Siedlergemeinschaft, darunter die zwei Neuanschaffungen Teleskop-Heckenschere und Freischneider (Motorsense). Bild: es
Vermischtes
Tännesberg
16.09.2016
40
0

Vor 30 Jahren wurde die Siedlergemeinschaft Tännesberg gegründet. Heute heißt die Organisation "Verband Wohneigentum", an den Zielen von damals hat sich aber nichts geändert.

Geräte zum Ausleihen


Die Zugehörigen schätzen Fachvorträge und Beratungen (zum Beispiel in Sachen Garten), Motorsägekurse (75 Teilnehmer in den vergangenen 5 Jahren), Kochkurse oder Sicherheit im Haus. Außerdem bringen sich die Siedler im Ferienprogramm ein, veranstalten mit dem OWV und dem Verein Jugendkultur Tännesberg den Tännesberger Advent und auch das Siedlerfest an der Hagerhütte, die Mitglieder betreuen. Im Laufe der Jahre hat sich der Verein eine Reihe von Geräten besorgt, darunter Hoch-Entaster, Alugerüst, Gartenhacke oder Dampfstrahler. Durch einen Zuschuss des Kommunalunternehmens Tännesberg haben die Verantwortlichen außerdem einen Freischneider (Motorsense) und eine Teleskop-Heckenschere angeschafft. Alle Tännesberger können die Geräte für zehn Euro pro Tag inklusive Benzin bei Gerätewart Heribert Brandl ausleihen. Am Samstag, 17. September, ab 20 Uhr feiern die Siedler 30-jähriges Bestehen im Hotel Wurzer. Höhepunkt ist die Ehrung der Gründungsmitglieder durch Bezirksvorsitzenden Christian Benoist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.