Autotransporter kippt um: A 93 blockiert

Der Autotransporter geriet auf der Autobahn kurz vor Teublitz ins Schlingern und kippte um. Die Fahrspur Richtung Norden war komplett blockiert. Der Schaden beträgt 50 000 Euro, verletzt wurde niemand. Die Autobahn Richtung Schwandorf musste bis gegen 18 Uhr zur Bergung des Wracks gesperrt werden. Bild: bk-media
Lokales
Teublitz
28.01.2015
4
0
Ein umgekippter Autotransporter hat am Dienstag Nachmittag für erhebliche Behinderungen auf der Autobahn A 93 Richtung Weiden gesorgt. Kurz vor der Abfahrt Teublitz war das Gespann gegen 15.15 Uhr aus einem Klein-Lkw und einem beladenen Kfz-Transportanhänger ins Schlingern geraten, hatte sich aufgeschaukelt und kippte um. Der Fahrer (45) konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 50 000 Euro. Die Fahrspur Richtung Norden war komplett blockiert. Vor der Unfallstelle bildete sich ein langer Stau. Die Polizei leitete deshalb den Verkehr an der Anschlussstelle Ponholz aus. Auf der Umleitung entlang der Bundesstraße 15 stockte der Verkehr ebenfalls schnell. Feuerwehren sorgten für die Absicherung der Unfallstelle, außerdem reinigten sie die Fahrbahn. Zur Bergung des Gespanns musste schweres Gerät eingesetzt werden. Die Autobahn blieb bis gegen 18 Uhr gesperrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.