Drei verletzte Personen bei Verkehrsunfall auf A 93
Unfallflucht bei Teublitz

Vermischtes
Teublitz
17.08.2016
311
0

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 93 wurden am Mittwoch, 17. August, drei Personen verletzt. Der Unfallverursacher ergriff die Flucht.

Gegen 4.55 Uhr fuhr ein unbekannter Pkw-Führer bei Teublitz auf die A 93 in Richtung Regensburg auf. Wie die Polizei berichtet, zog er sofort vom Beschleunigungsstreifen auf die linke Fahrspur. Dabei achtete er nicht auf einen von hinten herannahenden Peugeot. Der 42-jährige Fahrer des Peugeot versuchte, einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden und wich nach rechts aus. Hier befand sich jedoch bereits eine 47-jährige mit einem VW Golf.

Der Fahrer des Peugeot konnte einen Zusammenstoß mit dem VW nicht mehr verhindern. Der VW kam durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn ab und durchbrach den angrenzenden Wildschutzzaun. Die Fahrerin, ihr Beifahrer und der Fahrer des Peugeot wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 13.000 Euro. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern.

Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht, fahrlässiger Körperverletzung und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr. Polizeisprecher Grötsch betont: "Das sofortige Wechseln vom Beschleunigungsstreifen auf die linke Fahrspur der Autobahn, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, ist absolut rücksichtlos. Diese Unsitte tritt leider immer wieder auf. Das Befahren einer Autobahn erfordert jedoch aufgrund der oft hohen Geschwindigkeitsunterschiede eine vermehrte Beobachtung des nachfolgenden Verkehrs."

Hinweise nimmt die Autobahnpolizeistation Schwandorf entgegen: 09431/43010.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Unfall (823)Unfallflucht (42)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.