Kleintransporter kracht an der A 93-Anschlussstelle Teublitz gegen Sattelzug
Gute Absicht und fatale Folgen

Von den sieben Männern, die am Freitagabend in diesem Kleintransporter Richtung Ostdeutschland unterwegs waren, wurde einer schwer, die sechs weiteren leicht verletzt. Bild: Götz
Vermischtes
Teublitz
16.04.2016
2018
3

(ggö/cv) Die gute Absicht endete in einem folgenschweren Unfall: Ein Sattelzugfahrer war am Freitagabend auf der A 93 gegen 18.40 Uhr in Fahrtrichtung Hof unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Teublitz wechselte er auf die Überholspur, um Fahrzeugen das gefahrlose Einfädeln in die Autobahn zu ermöglichen. Der Fahrer eines nachfolgenden Kleintransporters, der auf der Überholspur unterwegs war, erkannte dies zu spät.

Der Kleintransporter prallte in den Hänger des Sattelzuges und blieb anschließend an der Mittelleitplanke liegen. Im Fahrzeug befanden sich sieben Arbeiter einer Gerüstbaufirma. Sie waren auf dem Nachhauseweg nach Ostdeutschland. Der Beifahrer wurde bei dem Aufprall eingeklemmt und schwerverletzt. Die sechs weiteren Männer zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Regensburg geflogen. Die Leichtverletzten brachte der Rettungsdienst ins Regensburger St-Josef-Krankenhaus, in das Schwandorfer Krankenhaus St. Barbara und in das Burglengenfelder Krankenhaus. Den Schaden an den Fahrzeugen gibt die Autobahnpolizei mit rund 30 000 Euro an. Ein glücklicher Umstand: Zum Unfall kamen Beamte der Bundespolizei hinzu, die Erste Hilfe leisteten, den Notruf absetzten und bei der Absicherung halfen. Die Autobahn musste bis in die Nachtstunden teilweise gesperrt werden. Ein langer Stau war die Folge. Die Feuerwehr leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2663)Unfall (817)Autobahn A93 (68)
3 Kommentare
6
Ewald Fröhlich aus Schwarzach bei Nabburg | 17.04.2016 | 16:34  
6
Fabian Stilp aus Tirschenreuth | 22.04.2016 | 10:20  
6
Ewald Fröhlich aus Schwarzach bei Nabburg | 22.04.2016 | 18:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.