90 Jahre Einsatz für grünes Dorf

Lokales
Teunz
26.10.2015
3
0

1925 ist die Gründung des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins Teunz offiziell mit dem Gemeindesiegel bestätigt worden. 90 Jahre später feierte die rührige Gruppierung am Freitag ihr Jubiläum. Besonders im Blickpunkt standen die treuen Mitglieder.

Mit einer Feierstunde beging der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein (GOV) sein Gründungsfest. Im Vereinslokal Schießl sind dabei 13 Mitglieder für 40-jährige Treue ausgezeichnet worden. Zuvor hatte Pfarrer Herbert Rösl einen Festgottesdienst in der Pfarrkirche zelebriert. Dabei ist vor allem der verstorbenen Mitglieder gedacht worden. Zum anschließenden Festakt hieß Vorsitzender Josef Baumer unter anderem die Ehrenmitglieder Augusta Eckl und Erwin Biersl willkommen. Er blickte zurück in die Geschichte des Vereins, dessen Bereich den Hauptort Teunz sowie die Ortsteile Hebermühle, Ödmiesbach, Schömersdorf, Weiherhäusl, Zeinried und Miesmühle umfasst.

Gründung offiziell bestätigt

Als Nachweis der Gründung präsentierte Baumer eine von Josef Baumer aus Teunz, geboren am 25. Oktober 1901 und von Jakob Bauer (Hebermühle), geboren am 10. November 1906, unterzeichnete Niederschrift. In dieser mit dem Dienstsiegel der Gemeinde Teunz versehenen und vom damaligen Bürgermeister Kirchberger signierten Urkunde wurde die Gründung des OGV im Jahr 1925 bestätigt. Erster Vorsitzender war damals Karl Weber.

Baumer ließ einen umfassen Rückblick auf eine Vielzahl von Vereinsaktivitäten folgen. Der Bogen spannte sich von jährlichen Versammlungen, den Teilnahmen am Dorfverschönerungs- und Blumenschmuckwettbewerb bis hin zu Ausflügen, Gartenbaukursen und der Pflege öffentlicher Anlagen. Der Vorsitzende dankte dem Kreisgartenamt, Bürgermeister Norbert Eckl und seinen Amtsvorgängern sowie den Mitgliedern und der Vereinsführung für ihre Unterstützung und Hilfe. Eine besondere Würdigung galt den früheren OGV-Vorsitzenden Konrad Kraus und Adolf Dirnberger.

Das Ortsleben bereichert

In Gruß- und Dankesworten würdigten Bürgermeister Norbert Eckl, der stellvertretende Vorsitzende des Bezirksverbandes für Gartenbau und Landespflege Alois Dirrigl und der zweite Kreisvorsitzende Adolf Uschold die großen Verdienst des OGV Teunz in diesen 90 Jahren. Ihre Anerkennung galt besonders all jenen, die den Verein gegründet, ihn geführt und in ihm gearbeitet hatten. Sie hätten einen großen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde als auch zur Ortsverschönerung im Hauptort und in den Ortsteilen geleistet.

Neben lobenden Worten und Glückwünschen hatten die Festredner auch Jubiläumsgeschenke dabei, die sie dem Vorsitzenden Josef Baumer überreichten. Mit Recht, so der Tenor der Grußwortredner, können der Verein und die Mitglieder stolz auf das Geleistete sein. Und Dank einer hervorragenden Jugendarbeit in der Gartler-Nachwuchsgruppe "Wühlmäuse" könne der Jubelverein getrost in die Zukunft blicken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.