Als Schirmherr bestens geeignet

Lokales
Teunz
21.05.2015
3
0

Wenn ein Verein 125 Jahre alt wird und ein großes Fest feiert, braucht er dazu auch einen Schirmherrn. Wer das bei der Krieger- und Soldatenkameradschaft (SKK) Teunz sein wird, ist nicht allzu schwer zu erraten.

Ein zünftiges Gründungsfest will die SKK in diesem Jahr vom 20. bis 21. Juni feiern, wofür die Vorbereitungen schon im Endstadium sind. Doch was der Verein dafür noch brauchte, war ein Schirmherr. Auch dieser war schnell "ausgeschaut", denn mit Bürgermeister Norbert Eckl stand ein Freund der Soldaten- und Kriegerkameradschaft zur Verfügung, der noch dazu als Hauptfeldwebel der Reserve gute soldatische Erfahrungen hat.

Einstimmige Entscheidung

Deshalb entschied sich der Festausschuss des Vereins einstimmig, dem Bürgermeister die Schirmherrschaft für das Fest anzutragen. So marschierte der Ausschuss am Samstag, mit der Vereinsfahne voran, zu den Klängen der Blaskapelle Teunz zum Haus von Norbert Eckl im Waldfrieden und trug ihm das Anliegen vor.

Vorsitzender Peter Breitschafter ließ den Bürgermeister in Reimform wissen, was für ein Jubiläumsfest Sitte und Brauch ist und warum die Delegation aufmarschiert ist: "Drum hamma an di a Bittn, du sollst unser Fest als Schirmherr richtn."

Diesem mit "Musik und Poesie" vorgetragenen Wunsch konnte sich Eckl natürlich nicht verschließen und er gab seiner Freude darüber Ausdruck, in dieser Funktion das Jubiläumsfest der SKK mitfeiern zu dürfen. Er räume dem Traditionsverein einen besonders hohen Stellenwert in der Gemeinde ein und mit dem Vorsitzenden verbänden ihn freundschaftliche Bande.

Zur "Feier des Tages", lud Eckl die Bittsteller und die Blaskapelle Teunz zu einer zünftigen Brotzeit mit Schnitzel und Kartoffelsalat ein und zeigte sich sicher, dass ihn auch Petrus beim Fest mit dem Wetter unterstützen werde.

Fast Generalprobe

Auch Nachbarn kamen schließlich angelockt durch die Klänge vorbei. Nachdem die Blaskapelle fleißig weiterspielte, wurde aus dem Treffen fast eine kleine Generalprobe fürs 125-Jährige.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.