Anna und Kurt Lehmann erinnern sich - Feier der "Diamantenen Hochzeit" mit vielen Gratulanten
Lange Liebe begann beim Hopfenzupfen

In der Idylle der Natur musste auch das "Hochzeitsfoto zur Diamantenen" gelingen. Unter den vielen Gratulanten waren Pfarrer Herbert Rösl (Mitte, hinten) und Zweiter Bürgermeister Robert Hechtl (hinten rechts). Bild: frd
Lokales
Teunz
05.05.2015
8
0
Man muss sich nur mögen und froh sein, dass man zusammen sein darf. Wer das nach 60 Ehejahren sagen kann, der hat, wie Anni und Kurt Lehmann aus Gutenfürst, schon in jungen Jahren die richtige Wahl getroffen. Die Liebe begann im Hopfengarten.

Kurt Lehmann war aus Sachsen und Anni Weber aus Gutenfürst Mitte der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts zum Hopfenzupfen in die Hallertau gefahren. Beide wollten mit dieser gut bezahlten Saisonarbeit ihr rares Einkommen aufbessern.

Da sich beide sofort mochten, beschlossen sie, sich nicht mehr aus den Augen zu verlieren und Kurt Lehmann suchte sich eine Arbeit in der Nähe seiner Liebsten, die er dann in Trausnitz auch fand. Da er ein "Evangelischer" war, musste das junge Paar erst Hürden überwinden. Seiner Frau zuliebe trat Kurt Lehmann zum katholischen Glauben über und war dann auch für deren Familie "heiratsfähig". Am 21. April 1955 wurde im Standesamt in Kühried vor dem damaligen Bürgermeister Kühner und zwei Tage später in der Teunzer Pfarrkirche bei Pfarrer Wendl das "Jawort" gesprochen. Beide haben sie immer gearbeitet und 1962 in Gutenfürst ein Häuschen gebaut, in dem sie ihren drei Kindern, zwei Söhnen und einer Tochter, eine schöne Heimat gaben. Nun feierten sie ihre "Diamantene Hochzeit" im Kreis der großen Familie im Gasthof Heuberger in Atzenhof. Auch drei Enkel und zwei Urenkel waren dabei. Gratuliert und den Ehebund neu gesegnet hat Pfarrer Herbert Rösl. Für die Gemeinde waren zweiter Bürgermeister Robert Hechtl und Gemeinderat Reinhard Gürtler gekommen. Da sich im Alter des Paares (84 und 86 Jahre) zwangsläufig auch gesundheitliche Probleme einstellen, helfen sie sich gegenseitig und sind froh, dass sie nach 60 Jahren Ehe immer noch beieinander sein dürfen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.