Bezirksrat Dr. Thomas Brandl informiert über Aufgaben des Bezirkstages
Soziale Härten abfedern

Lokales
Teunz
21.03.2015
0
0
Dass die Arbeit des Bezirkstages der Oberpfalz sehr wichtig, aber vielen Bürgern nicht bekannt ist, zeigte sich bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Teunz. Bezirksrat Dr. Thomas Brandl referierte über die Aufgaben.

Wie dieser ausführte, bestehen die Arbeitsfelder des Bezirkstages im wesentlichen in der Unterstützung der Bürger in der sozialen Sicherung, im Gesundheitswesen, in der Kultur- und Heimatpflege, in der Förderung von Fachschulen und in der Sport- und Jugendförderung. Der Bezirk ist überörtlicher Träger der Sozialhilfe und der Kriegsopferfürsorge. Er ist zuständig für Hilfe zur Pflege in Anstalten, Heimen und gleichartigen Einrichtungen oder in teilstationären Einrichtungen. Auch Eingliederungshilfe, Hilfe zur Pflege, Hilfe für Ausländer und Aussiedler sowie Kriegsopferfürsorge gehören zum Aufgabenbereich. Wohlfahrtsverbände, sozialpsychiatrische Dienste und psychosoziale Beratungsstellen können vom Bezirk gefördert werden.

Die Sozialhilfeausgaben des Bezirks Oberpfalz haben sich im Jahr 2014 auf knapp zehn Millionen Euro belaufen, ohne diese Mittel könnte so manche Einrichtung ihren Betrieb nicht aufrechterhalten. Eines der weiteren großen Aufgabenfelder ist das Gesundheitswesen. Beispiele dazu sind das Bezirksklinikum Regensburg, die Bezirkskrankenhäuser Wöllershof und Parsberg und der Zweckverband Sibyllenbad. Die Mittel für die Unterstützung kommen überwiegend aus den Kreisumlagen.

Daneben hat sich der Bezirkstag mit dem Bezirkstagspräsidenten und 16 Bezirksräten auch die Kultur- und Heimatpflege und die Sport- und Jugendförderung auf seine Fahnen geschrieben. Dazu gehört die Förderung der Besonderheiten in der Oberpfalz, die den Regierungsbezirk lebens- und liebenswert machen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.