Eltern-Kind-Workshop mit Theresia Pristl an der Grundschule kommt gut an
Vom Fisch zum klugen Kind

Lokales
Teunz
01.07.2015
1
0
Mit einer anschaulichen und praktischen Reise durch die Evolutionsgeschichte bot die Regensburger Lerntherapeutin und Fachbuchautorin Theresia Pristl hilfreiche Anregungen zur Lerngymnastik für Kinder. Als Vertiefung zu einem im April vom Elternbeirat organisierten Vortragsabend trafen sich mehr als 60 Teilnehmer in der Turnhalle der Grundschule Teunz zu einem Eltern-Kind-Workshop, bei dem die Aktivierung und Vernetzung beider Gehirnhälften im Vordergrund stand.

Die Referentin legte während der gesamten Veranstaltung großen Wert darauf, den Teilnehmern und vor allem den Kindern genügend Möglichkeiten zum Mitmachen und Erfahren ihrer Sinne und Fähigkeiten zu bieten. Mit einem Rollenspiel angefangen vom Fisch, über Kaulquappe und Wildschwein bis hin zum Urzeitmenschen durften die Kinder innerhalb der verschiedenen Entwicklungsebenen ihren Körper entdecken.

Im zweiten Teil des Workshops bot Frau Pristl die Möglichkeit, in Kleingruppen mit Alltagsgegenständen wie Weinkorken, Streichhölzern oder Flaschen-Verschlüssen die Feinmotorik und die Fantasie anzuregen und anschließend bei der Präsentation der "Kunstwerke" das Selbstbewusstsein zu stärken. Denn gerade das Selbstbewusstsein und die Selbständigkeit sind wesentliche Eigenschaften für erfolgreiches Lernen, so die Lerntherapeutin, und gerade deshalb sei es auch so wichtig, Kinder mit Lob und Anerkennung für ihre Leistung zu unterstützen - und zwar nicht erst für den Erfolg, sondern bereits für die Bemühungen.

In einem dritten Teil wurde deutlich, dass das körperliche und geistige Gleichgewicht eine wesentliche Voraussetzung für psychische und mentale Stabilität sind und die Teilnehmer durften sich in verschiedenen kinesiologische Körperübungen entdecken. Auch hierbei unterstrich Theresia Pristl, dass es eben nicht darauf ankomme, gleich zu Anfang sämtliche Übungen perfekt zu beherrschen, sondern vielmehr darauf, ein Gefühl für sich selbst zu entwickeln.

Mit einer Vielzahl an Anregungen nach diesem informativen und kurzweiligen Nachmittag, starteten die Kinder und ihre Eltern gestärkt ins Wochenende.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.