Ersatz nach fünf Jahrzehnten

16 Feuerwehren marschierten mit Blasmusik zur Dorfkapelle. Bilder: frd (2)
Lokales
Teunz
28.05.2015
5
0

Die Feuerwehr Wildstein freut sich über ihren neuen Tragkraftspritzenanhänger (TSA). Damit kann sie auch künftig ihren Aufgaben im Löschwesen gerecht werden. Bei der Segnung waren viele Nachbarwehren anwesend.

16 Wehren aus dem KBM-Bereich von Richard Fleck, der zum ersten Mal als neuer Kreisbrandinspektor anwesend war, marschierten zu den Klängen der Kapelle "Bayerisch Blech" vom zur Dorfkapelle. Hier war alles für die Segnung des neuen TSA vorbereitet und festlich geschmückt.

Kaplan Konrad Maria Ackermann entbot den zahlreichen Gästen seinen Willkommensgruß und mit einem gemeinsamen "Lobet den Herren" stimmten sich die Anwesenden auf die christliche Segensfeier ein. Im Gebet bat der Priester den Herrgott, dieses Fahrzeug und all die Menschen, die damit arbeiten, zu segnen und sie bei ihren Einsätzen vor Schaden zu bewahren. Auch die Gottesmutter wurde im Gesang um ihren Beistand darum gebeten, dass sie "alle Herzen und jedes Haus" segnen und vor Schaden bewahren möge.

Nach dem Rückmarsch in den Feststodl und der Begrüßung durch Kommandant Christoph Lang stellte Bürgermeister Norbert Eckl bei der offiziellen Übergabe an die Wehr fest, dass es nach 52 Jahren Zeit für einen neuen Spritzenanhänger geworden sei. Vor sechs Jahren wurde eine Pumpe angekauft.

Kreisbrandrat Robert Heinfling lobte den guten Ausbildungsstand der Wildsteiner Feuerwehr und den sehr guten Zusammenhalt der 16 Wehren im KBM-Bereich von Richard Fleck. Sie waren alle zu dieser Feier gekommen und haben damit ein Zeichen der Zusammengehörigkeit gesetzt. Sein Dank galt auch den Kommunen die zu ihren Wehren stehen und sie mit dem Rüstzeug ausstatten, welches sie zur optimalen Wahrnehmung ihrer Aufgaben zum Wohle der Mitbürger benötigen. Bei zünftiger Musik wurde im "Schneinderbauern-Stodl" ausgiebig gefeiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.