Frauenbund und Seniorentreff überreichen Geldspende
Hilfe für den Senegal

Eine gute Sache: Angelika Eckl (von links) und Heike Krafczyk vom Frauenbund sowie Rosi Krafczyk und Ernestine Kleber vom Seniorentreff überreichten Abbé Francois Emile Tene eine Geldspende für seine Projekte im Senegal. Bild: adi
Lokales
Teunz
19.09.2015
14
0
Die Freude bei Abbé Francois Emile Tene war groß, als er vom Frauenbund und dem Seniorentreff Spenden in Höhe von insgesamt 550 Euro entgegennehmen durfte.

Der Geistliche aus dem Senegal betreut seit vielen Jahren Projekte für Kinder und Jugendliche in seiner Heimatgemeinde. "Bei uns müssen die Eltern für die Schule bezahlen, deswegen können viele Kinder nicht zur Schule gehen", erklärte er.

Abbé Francois Emile Tene ist auf Spenden angewiesen, denn für kirchliche Einrichtungen im Senegal gibt es von staatlicher Seite her kaum Unterstützung. Dabei seien Kindergärten und Schulen der Kirche sehr beliebt: "Die Kinder genießen hier eine gute Erziehung", betont der Abbé. Der Frauenbund und Seniorentreff griffen dem Geistlichen gerne unter die Arme. Bereits das siebte Mal ist der Senegalese als Urlaubsvertretung in Teunz und bei den Gläubigen äußerst beliebt: "Francois Emile Tene ist ein volles Mitglied unserer Gemeinde. Wir freuen uns immer sehr, wenn er kommt", sagte Rosi Krafczyk bei der Spendenübergabe.

Gemeinsam mit Ernestine Kleber überreichte sie im Namen des Seniorentreffs 350 Euro. Vom Frauenbund gab es für die Projekte des Abbés 200 Euro durch die beiden Vorsitzenden Angelika Eckl und Heike Krafczyk. Der Geistliche bedankte sich und freute sich auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen, "so Gott will."
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.