Für perfektes Aussehen

Lokales
Teunz
28.04.2015
0
0

"Es ist nicht leicht, so schön zu sein, wie man aussieht". Mit diesem Zitat von Sharon Stone traf Tanja Ficht aus Nabburg den Kern des Abends mit dem Thema "Farb- und Stilberatung".

Heike Krafczyk freute sich über zahlreiche Frauen, die sich in der vom Frauenbund organisierten Veranstaltung viele Tipps für ein perfektes Erscheinungsbild versprachen. "Menschen haben viele Potentiale, die man nicht sofort erkennen kann", begann die Stilberaterin, die ihre Aufgabe darin sieht, das "Stärke-Denken" zu fördern und nicht die Schwächen zu betonen.

Die Eigenfarbe von Haaren, Augen, Augenbrauen und Gesicht seien entscheidend für die Farben, die zu einem Menschen passen. Da die Farben um das Gesicht herum dieses spiegeln, sei besonders der Farbton der Oberteile wichtig. Die Eingruppierung in Frühlings-, Sommer-, Herbst - und Wintertypen sei eine grobe Orientierung, bei der es auch um gedeckte oder leuchtende sowie um kühle oder warme Farben geht. Als Faustregel empfahl die Referentin: "Menschen mit hellen Eigenfarben tragen helle Farben, dunkle Farbtöne wären zu schwer."

Diese Erkenntnis führte sie an verschiedenen Frauen vor und ließ die Zuschauer entscheiden, welche Farbtücher zum jeweiligen Typ passen. Um Materialien, Schnitte, Stoffe, Stilrichtungen, Muster, Frisur und Accessoires ging es bei der Stilberatung. "Wenn man stilecht gekleidet ist, trägt man die Persönlichkeit nach außen", lautete ihr Statement. Schließlich bekomme man den ersten Eindruck zu 70 Prozent über das Äußere eines Menschen. An Beispielen verdeutlichte sie die Wirkung von Stoffen und Mustern und gab einen wichtigen Rat: "Wenn Sie die Karriereleiter hochsteigen wollen, kleiden Sie sich so wie die Person, deren Position Sie einnehmen wollen!"
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.