Jesus in die Herzen einpflanzen - Erstkommunion in Teunz

Jesus in die Herzen einpflanzen - Erstkommunion in Teunz (nia) Einen sehr lebendigen Gottesdienst feierte die ganze Pfarrgemeinde anlässlich der Erstkommunion am Sonntag. Das Motto: "Eingeladen zum Fest des Lebens" spiegelte sich nicht nur im Plakat mit den 14 Kommunionkindern wider. In der Vorbereitung auf dieses besondere Sakrament, in den Liedern sowie in der Predigt von Pfarrer Herbert Rösl wurde das Thema aufgegriffen. Die Kommunionkinder wirkten außerdem im Gottesdienst aktiv mit. Sie lasen die Ky
Lokales
Teunz
20.05.2015
77
0
Einen sehr lebendigen Gottesdienst feierte die ganze Pfarrgemeinde anlässlich der Erstkommunion am Sonntag. Das Motto: "Eingeladen zum Fest des Lebens" spiegelte sich nicht nur im Plakat mit den 14 Kommunionkindern wider. In der Vorbereitung auf dieses besondere Sakrament, in den Liedern sowie in der Predigt von Pfarrer Herbert Rösl wurde das Thema aufgegriffen. Die Kommunionkinder wirkten außerdem im Gottesdienst aktiv mit. Sie lasen die Kyrierufe und Fürbitten vor und brachten die Gaben zum Altar. Der Chor "Horizont" gestaltete mit seinen rhythmischen Gesängen und Instrumenten den Gottesdienst passend zum Motto und leistete einen wesentlichen Beitrag zu einer gelungenen festlichen Eucharistiefeier. Pfarrer Rösl zerlegte in der Predigt das Thema und erklärte kindgerecht, welche Freude eine Einladung sei und wie sich der Geladene sowie der Gastgeber darauf vorbereiten würden. Die Erstkommunionfeier verglich der Priester mit anderen Festen, stellte aber heraus, dass diese sich von anderen Festen abhebe. "Doch was nützt das schöne Fest, wenn wir eines versäumen", so Rösl. Mit Hilfe eines Herzens aus Tonpapier veranschaulichte er das Gemeinte. In den Herzen der Kinder solle Jesus eingepflanzt bleiben und jeder - gerade die Eltern und Großeltern - sollten zum Glauben durch Gebet, eigene Erzählungen und schließlich durch ihr Vorbild beitragen. Das Bild zeigt in der unteren Reihe von links: Leni Juraske, Simon Dobmann, Josefine Hinkel, Florian Brandstätter, Caroline Fricke, Franziska Gürtler. Obere Reihe von links: Simon Eckl, Klassenlehrerin Siegrid Scharrer-Hausler, Andreas Meier. Mittlere Reihe von links: Luisa Frey, Sophie Kraus, Elias Baumer, Christian Süß, Andreas Haberl, Samuel Fleißer. Außerdem Pfarrer Herbert Rösl, die Mesnerin und die Ministranten. Bild: nia
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.