Jugendchor "Horizont" besteht seit 15 Jahren - Musikalischer Familiengottesdienst
"Sing mit mir ein Halleluja"

Die Gruppe "Horizont" hat unzähligen kirchlichen Festen einen würdigen musikalischen Rahmen gegeben. Bei einem bewegenden Familiengottesdienst feierten die Gläubigen das 15-jährige Bestehen mit. Bild: weu
Lokales
Teunz
01.12.2014
40
0
Mit einem Familiengottesdienst wurde das 15-jährige Bestehen der Gruppe "Horizont" in der Pfarrkirche St. Lambertus würdevoll gefeiert. Unter dem Motto "Musik verbindet - von Mensch zu Mensch, im Glauben und im Leben" versammelten sich viele Gläubige, um einen Gottesdienst mitzufeiern, dessen Schwerpunkt auf der musikalischen Gestaltung lag.

Mit dem Eröffnungslied "Hymn" setzte die 25-köpfige Gruppe bereits zu Beginn gesanglich und instrumental einen Glanzpunkt ihres Könnens. Die schwungvollen Lieder "Sing mit mir ein Halleluja" und "Wir wollen aufstehn" wurden auch von den Gläubigen mit Freude gesungen. Eindrucksvoll waren auch das gesungene Glaubensbekenntnis "We believe" und der Antwortgesang zu den Fürbitten "Bonum est confidere". In seiner Predigt stellte Pfarrer Herbert Rösl die Aufschrift einer Karte in den Mittelpunkt, die lautete: "Finde zu deinem Leben die passende Melodie!" Auch heute gelte es, den eigenen Rhythmus im Leben und in der Familie zu finden.

Mit den "Werken der Barmherzigkeit " zeige Jesus, was er für richtig hält. In den Werten der Menschlichkeit, die in der Hilfe für Bedürftige gipfeln, könne die eigene Melodie immer wieder zum Klingen gebracht werden, schlussfolgerte der Geistliche. Nach dem gesungenen "Vater Unser" und dem musikalischen Friedensgruß kam Gänsehaut-Feeling auf, als das emotional sehr berührende Lied "You raise me up" dargeboten wurde. Uli Schwingl und Martin Pflug als Solisten sowie Judith Schneeberger als Pianistin beeindruckten mit dem zu Herzen gehenden Lied. Pfarrer Rösl dankte der Gruppe "Horizont" für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes und für 15 Jahre Mühe und Einsatz bei kirchlichen Festen. Mit einem kräftigen Applaus wurden die Musiker verabschiedet.

"Der Gottesdienst war Balsam für meine Seele." Dieser Ausspruch einer Frau war sicher die Meinung aller Gottesdienstbesucher und erfreute die Leiter Annette Fischer (organisatorische Leitung) und Martin Pflug (musikalische Leitung).
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.