Mit Frascati und Margherita

Zahlreiche Gäste genossen die leckeren Pizzas, die edlen Weine und das italienische Flair. Bild: frd
Lokales
Teunz
19.08.2015
2
0

Bardolino, Lambrusco und Frascati: diese Namen wecken Freude auf Urlaub, Entspannung Erholung und Höchstgenuss, wie wir ihn meist nur im Urlaub erleben. Mehr als nur einen Hauch erlebten die zahlreichen Besucher beim "Italienischen Abend" der Spielvereinigung.

Zu einem bayerischen Abend in der Heimat gehören bayerisches Bier, saure Zipfl, Schweinshax'n und vielleicht sogar noch eine "Bries" Doch dass es bei uns auch mitten im Sommer ganz anders geht, hat die Spielvereinigung Teunz mit einem "Italienischen Abend" auf ihrem Sportgelände bewiesen.

Die Idee zu diesem "Italienischen Abend" hatte der Leiter der Fußballabteilung, Thomas Preißer, der aber noch einige seiner Sportkameraden davon überzeugen musste, dass auch in Teunz ein "Italienischer Abend" gelingen könne. Da nicht alle von dieser "italienischen Idee" überzeugt waren, ist zwar eine ordentliche Menge, aber nicht übermäßig viel Pizzateig vorbereitet worden.

Doch der leckere Teig reichte nicht einmal bis zum Einbruch der Dunkelheit. Mit dem Anzünden der ersten bunten Lampions und dem Wirken des "Italienflairs" in einer lauen Sommernacht, stieg auch der Pizzahunger der zahlreichen Gäste und es musste eine große Menge Pizzateig nachgeordert werden. Die Gäste ließen sich die Pizzas "SpVgg Spezial", Salamai und Margherita zum trockenen fruchtigen Frascati, zum lieblichen Lambrusco oder zum trockenen Bardolino rot oder rose zu guter Unterhaltung schmecken und genossen es, einmal in der Heimat ein paar Stunden "italienischen Urlaub" zu feiern.

Pizzabäcker Thomas Preißer und seine "Backstiften" hatte hingegen Schwerstarbeit zu leisten und strahlten dennoch über das ganze Gesicht darüber, dass so viele Pizzas übe die "Ladentheke" gingen und sogar noch für daheim eingepackt werden mussten. Da bestätigt es sich einmal mehr, dass eine gute Idee, organisatorisch gut umgesetzt, nicht nur einen guten Ertrag für Investitionen in die Jugendfußballer, sondern auch viele Spaß und Freude für die Besucher bringen kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.