Nachwuchsfußballer feiern - Gute Laune trotz Unentschieden gegen Tabellenführer
Jugendkirwa am Fußballplatz

Lokales
Teunz
22.10.2014
1
0
Zum ersten Mal seit der Fusion der Fußballer des TSV Oberviechtach und der SpVgg Teunz zum neuen Verein FC OVI-Teunz, feierten die Jugendmannschaften eine Kirwa. Hierzu waren die Familien und Fans auf den Teunzer Fußballplatz und ins Sportheim eingeladen.

Zur "Feier des Tages" kam am frühen Nachmittag der Tabellenführer von der SG Silbersee zu einem Punktespiel nach Teunz. Die Jugend des FC OVI-Teunz legte los wie die Feuerwehr, hatte sie doch die Chance, bei einem Sieg selbst die Tabellenführung zu erobern. Angesichts des guten Spiels und einer schnellen 2:0 Führung jubelte Jugendtrainer Stephan Gäbl. "Alles läuft nach Plan", freute er sich und feuerte seine Jungs immer wieder an, den "eigenen Kasten sauber zuhalten".

In der zweiten Spielhälfte musste Schiedsrichter Sepp Heigl aus Dieterskirchen für die SG Silbersee, wegen Handspiels im Strafraum, einen "Elfer" pfeifen, der aber scharf neben den linken Torposten im Aus landete. Doch die Gäste wurden immer stärker und da blieb, auch wegen einer Nachlässigkeit der Abwehr, der Gegentreffer nicht aus. Kurz vor Spielende musste auch noch der Ausgleichstreffer hingenommen werden. Die Zuschauer waren dennoch zufrieden und spendeten Beifall. "Stadionsprecher" Helmut Tröger lud die zahlreichen Gäste zum Mitfeiern ein, denn es war zum Nachmittagskaffee ein Kuchenbuffet, natürlich auch mit "Kirwakücheln" im Angebot. Auch gab es Grillspezialitäten und Räucherfisch. Auch wenn es nicht ganz zum Sieg reichte, hatte die Jugend bei dieser guten Leistung allen Grund zum Feiern.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.