Nicht gleichgültig gegenüber der Not

Nicht gleichgültig gegenüber der Not (weu) Im voll besetzten Pfarrheim begrüßte Rosi Krafczyk (links) zum Fastenessen besonders Pfarrer Herbert Rösl mit Pfarrgemeinderäten und Kirchenverwaltung sowie Bürgermeister Norbert Eckl mit Gemeinderäten. Sie alle genossen eine würzige Kartoffelsuppe mit Wiener Würstl und Brot. Als Nachtisch konnte man aus einem reichhaltigen Kuchenbuffet auswählen, das Mitglieder der Nachbarschafts- und Nächstenhilfe sowie backbegeisterte Frauen zubereitet hatten. "Mit dem Faste
Lokales
Teunz
26.03.2015
0
0
Im voll besetzten Pfarrheim begrüßte Rosi Krafczyk (links) zum Fastenessen besonders Pfarrer Herbert Rösl mit Pfarrgemeinderäten und Kirchenverwaltung sowie Bürgermeister Norbert Eckl mit Gemeinderäten. Sie alle genossen eine würzige Kartoffelsuppe mit Wiener Würstl und Brot. Als Nachtisch konnte man aus einem reichhaltigen Kuchenbuffet auswählen, das Mitglieder der Nachbarschafts- und Nächstenhilfe sowie backbegeisterte Frauen zubereitet hatten. "Mit dem Fastenessen stellen wir uns an die Seite der Armen und zeigen, dass uns ihre Not nicht gleichgültig ist", hob Rosi Krafczyk hervor und verkündete, dass der Erlös traumatisierten Kindern in Syrien zu Gute kommt. Sie bedankte sich bei den Familien Schießl und Brandstätter, dem MMC sowie bei allen Kuchenspendern und Helfern für die großzügige Unterstützung. Bild: weu
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.