Um Menschen in Not noch besser helfen zu können

Um Menschen in Not noch besser helfen zu können Insgesamt 22 Helfer aus der Feuerwehr und den BRK-Bereitschaften schlossen im Feuerwehrhaus Teunz ihre Ausbildung zum Sanitäter ab. Lehrgangsleiter Joseph Süß lobte die überaus gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Hilfsorganisationen und dankte allen Teilnehmern für die stets gute Kameradschaft. Die Sanitätsausbildung ist eine anspruchsvolle Ausbildung, bei der sehr viel Wissen vermittelt wird. Auch die Praxis kam nicht zu kurz. So wurde der Bodychec
Lokales
Teunz
20.12.2014
1
0
Insgesamt 22 Helfer aus der Feuerwehr und den BRK-Bereitschaften schlossen im Feuerwehrhaus Teunz ihre Ausbildung zum Sanitäter ab. Lehrgangsleiter Joseph Süß lobte die überaus gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Hilfsorganisationen und dankte allen Teilnehmern für die stets gute Kameradschaft. Die Sanitätsausbildung ist eine anspruchsvolle Ausbildung, bei der sehr viel Wissen vermittelt wird. Auch die Praxis kam nicht zu kurz. So wurde der Bodycheck, die Herz-Lungen-Wiederbelebung, der Umgang mit dem Beatmungsbeutel, das Messen von Puls und Blutdruck und die Rettung aus einem Auto mit verschiedenen Techniken und Gerätschaften geübt. Den Abschluss des Lehrgangs bildeten zwei schriftliche Prüfungen sowie drei Fallbeispiele, bei denen die Teilnehmer das erlernte anwenden konnten. BRK-Geschäftsführer Alfred Braun sowie Bürgermeister Norbert Eckl lobten die Bereitschaft der Teilnehmer, sich weiter zu bilden, um Menschen in Not besser helfen zu können. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.