Wiedersehensfreude: Kirchenchor besucht "Kreuzschwestern"

Wiedersehensfreude: Kirchenchor besucht "Kreuzschwestern" Der Teunzer Kirchenchor besuchte kürzlich die "Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz" in Gemünden (Unterfranken). Anlass war der 100. Geburtstag von Schwester Angela Heilek (vorne, im Rollstuhl), die in den 50er Jahren eine der ersten Chorleiterinnen in Teunz war. Die Wiedersehensfreude war groß, da viele der Schwestern aus der Region stammen und auch hier in der Kinder- und Krankenpflege tätig waren. Schwester Daniela, die sich ebenfalls üb
Lokales
Teunz
05.11.2015
1
0
Der Teunzer Kirchenchor besuchte kürzlich die "Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz" in Gemünden (Unterfranken). Anlass war der 100. Geburtstag von Schwester Angela Heilek (vorne, im Rollstuhl), die in den 50er Jahren eine der ersten Chorleiterinnen in Teunz war. Die Wiedersehensfreude war groß, da viele der Schwestern aus der Region stammen und auch hier in der Kinder- und Krankenpflege tätig waren. Schwester Daniela, die sich ebenfalls über den Besuch sehr freute, wirkte viele Jahre als Kindergartenleiterin in Teunz. Als Musiklehrerin pendelte Schwester Assumpta (rechts) früher von Nabburg nach Teunz und bildete unter anderem Organisten Franz Baier aus. Beim Besuch konnten auch familiäre Beziehungen und Freundschaften wieder einmal gepflegt werden. Am Vormittag umrahmte der Kirchenchor Teunz unter der Leitung von Edeltraud Uschold den Sonntagsgottesdienst. Bei Kaffee, Kuchen und einem Glas Wein wurden am Nachmittag viele Erinnerungen ausgetauscht. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.