Zwei Schwestern sorgen seit 25 Jahren für saubere Schule
Einsatz fürs Wohlfühlen

Bürgermeister Norbert Eckl gratulierte Anita Fleck (links) und Irmgard Bayerl zu 25 Jahren im Dienst der Raumpflege an der Teunzer Schule und dankte für ihr Engagement. Bild: frd
Lokales
Teunz
31.08.2015
7
0
Dass Irmgard Bayerl und Anita Fleck ihrer Arbeit als Raumpflegerinnen an der Grundschule äußerst gewissenhaft verrichten, ist schon mehrfach bei Sitzungen des Schulverbandes Teunz gelobt worden. Nun konnten die beiden Schwestern ihr 25-Jähriges feiern. Bürgermeister Norbert Eckl würdigte das Jubiläum bei einer kleinen Feierstunde im Gemeindehaus.

Eckl sagte Dank für die gewissenhafte Arbeit über ein Vierteljahrhundert hinweg - auch im Namen seiner Bürgermeisterkollegen Heinz Weigl (Oberviechtach), Hubert Zwack (Gleiritsch), und Martin Prey (Niedermurach) und des Lehrerkollegiums. Die beiden Schwestern haben 1990 ihren Dienst beim Schulverband angetreten und seit dieser Zeit immer darauf geachtet, dass sich Schüler und Lehrkräfte in sauberen Räumen wohlfühlen können. In den ersten Jahren ihrer Arbeit war Teunz noch Grund- und Hauptschule.

Bürgermeister Eckl stellte in seiner Laudatio fest, dass die Jubilarinnen einen Beitrag für das Wohlbefinden aller an der Schule leisten und darüber hinaus auch bei Schülern und Lehrkräften wegen ihrer Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sehr geschätzt werden. Der Schulverbands-Vorsitzende wünschte Anita Fleck und Irmgard Bayerl weiterhin viel Spaß und Freude an ihrer Arbeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.