Jahreshauptversammlung bei der SpVgg Teunz
Junge Frauen verstärkt im Fokus

Stephan Gäbl (Sechster von rechts) kann als SpVgg-Vorsitzender auf ein gutes Team zählen. Bürgermeister Norbert Eckl (links) gratulierte. Bild: tkr
Sport
Teunz
24.03.2016
89
0

Rückläufige Mitgliedsbeiträge erschweren den Erhalt der Sportstätten der Spielvereinigung (SpVgg) Teunz. Das in großen Teilen bestätigte Vorstandsgremium will künftig mehr Anreize schaffen, wie Vergünstigungen für Mitglieder.

Ein umfangreiches Programm war bei der Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung (SpVgg) zu leisten, denn neben den Berichten standen auch Neuwahlen an. Vorsitzender Stephan Gäbl begrüßte besonders Bürgermeister Norbert Eckl und die vollzählig versammelten Ehrenmitglieder. Nach einer Gedenkminute für Andreas Zimmet und Ehrenmitglied Jacky Hauser begann Gäbl mit seinem Bericht und betonte: "Der Nachwuchs ist innerhalb der SpVgg Teunz kein Problem, da er durch das Kinder- und Jugendturnen gut besetzt ist."

Mehr Breitensport


Die Mitgliederzahlen im Bereich der Erwachsenen seien jedoch in den letzten drei Jahren stark zurückgegangen. Der Rückgang, der hauptsächlich auf den fehlenden Spielbetrieb sowie wenige Angebote für Mädchen und junge Frauen zurückgeführt wird, beschäftigt die Vorstandschaft. Mit Angeboten im Breitensport und anderen Vergünstigungen für Vereinsmitglieder soll ein Wendepunkt gesetzt werden. Gäbl betonte, dass jedes Mitglied einen Beitrag leistet, um in Teunz ein Sportangebot für Kinder- und Jugendliche und attraktive Sportanlagen zu erhalten. Die Fixkosten für den Unterhalt von Sportheim und Sportplatz liegen bei rund 9000 Euro und können durch die Mitgliedsbeiträge nicht mehr gedeckt werden. Zusammen mit Sonderausgaben, wie Rasenmäherreparaturen oder Anschaffungen ergibt sich ein Fehlbetrag von rund 5000 Euro, den der Verein jährlich decken muss. Dafür werden aktuell die Einnahmen aus den verschiedenen Veranstaltungen verwendet.

Im Veranstaltungskalender war 2015 die Gemeinde-Olympiade das Highlight. Mit Kleinfeldturnier, Elfmeterturnier, Freiluftgottesdienst und italienischem Abend wurde zwei Tage ein gut besuchtes Angebot geschaffen. Der Sportlerball war, nach dem großen Erfolg von 2015, heuer von stark rückläufigen Besucherzahlen geprägt. Trotzdem war der Umsatz fast gleichbleibend, so dass am Ende ein zufriedenstellendes Plus stand.

Stefan Gäbl betonte, dass die Zusammenarbeit mit den Partnern aus Oberviechtach sehr gut funktioniert und dass insbesondere bei verschiedenen Veranstaltungen gegenseitige Unterstützung selbstverständlich ist. Für Platzwart Hubert Hammerl der nicht nur den Fußballplatz, sondern auch das Sportheim immer vorbildlich pflegt sowie die vielen Helfer im Hintergrund, fand Gäbl persönliche Dankesworte. Kassier Jürgen Eckl konnte trotz der schwierigen Finanzsituation über ein positives Ergebnis berichten. Mit dem Jahresüberschuss wurden die Rücklagen gestärkt, so dass der Verein ein solides finanzielles Fundament hat.

Zuschuss für Jugend


Bürgermeister Norbert Eckl dankte den Verantwortlichen im Verein für die hervorragende Arbeit. Er freute sich, dass die Gemeinde ihren Zuschuss im Jahr 2015 wieder gewähren konnte und strich nochmals heraus, dass er der Jugendarbeit zu Gute kommt. Ehrenvorstand Josef Saller appellierte an den Zusammenhalt im Verein der gerade in schwierigen Zeiten unerlässlich ist. Die Neuwahlen leitete Norbert Eckl (siehe Kasten).

Stephan Gäbl dankte für das Vertrauen. Er verwies auf das 50-jährige Gründungsjubiläum als Herausforderung für die nächsten zwei Jahre. Bericht über Rückblick der Abteilungen und die Ehrungen folgt.

NeuwahlenDie Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Stephan Gäbl; 2. Vorsitzender Helmut Tröger; 1. Kassier Jürgen Eckl; 2. Kassier Claudia Neuber; 1. Schriftführer Manuel Löffelmann; 2. Schriftführer Daniel Tröger; 1. Abteilungsleiter Fußball Stefan Zimmet; 2. Abteilungsleiter Fußball Thomas Preißer; 1. Jugendleiter Werner Gabler; 2. Jugendleiter Patrik Herdegen; 1. AH-Leiter Willi Gerber senior; Abteilungsleiterin Kinderturnen Daniela Zimmet; Jugendvertreter Daniel Sorgenfrei. Beisitzer: Erich Löffelmann und Willi Greber junior. Kassenprüfer: Sigi Tröger und Anton Ambrosch. (tkr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.