Auch Arbeitgeber schätzen Ministrantendienste
Abschied mit Vorteil

Vermischtes
Teunz
15.10.2016
8
0

Beim Sonntagsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Lambert wurden neun Ministranten feierlich verabschiedet, die seit vielen Jahren in der Pfarrei tätig waren. Pfarrer Herbert Rösl bedankte sich bei ihnen für ihr ehrenamtliches Engagement.

Jugendliche, die als Ministranten tätig waren, würden von verschiedenen Arbeitgebern gerne bevorzugt, da sie bereits verschiedene Fähigkeiten besitzen, die andere Jugendliche sich erst mühsam erwerben müssen, meinte der Pfarrer. Dazu gehörten beispielsweise Pünktlichkeit, Unterordnung und Teamfähigkeit. Des Weiteren sagte er, es war für ihn stets eine große Freude gewesen, die jungen Menschen während ein Stück des Weges begleitet zu haben.

Als Dank erhielten die Ministranten eine Urkunde und ein Bronze-Kreuz, das die allumfassende Liebe Jesu Christi darstellen soll. Zugleich gab es auch einen kräftigen Applaus der anwesenden Gläubigen als Zeichen der Anerkennung.

Verabschiedet wurden: Jonas Ambrosch, Magdalena Bauer, Marie Frisch, Marina Kalb, Julia Kraus, Sophia Kraus, Saskia Mayerthaler, Annalena Meller und Andreas Neuber.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pfarrei Teunz (7)Pfarrer Herbert Rösl (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.