Michael Liebl feiert 80.
Der Heimat treu

Im Kreis der vielen Gratulanten fühlte sich Michael Liebl (vorne Mitte) sichtlich wohl. Auch Stadtpfarrer Alfons Kaufmann (vorne Zweiter von rechts) und Bürgermeister Norbert Eckl (Dritter von links) kamen zum Gratulieren vorbei. Bild: frd
Vermischtes
Teunz
18.05.2017
39
0

-Ödreichertsried. (frd) Zeitlebens ist Michael Liebl seinem kleinen Heimatort nahe Wildstein treu geblieben. Dort hat er vor 80 Jahren das Licht der Welt erblickt. Nach dem Besuch der Volksschule in Wildstein, arbeitete er in der elterlichen Landwirtschaft mit, musste aber noch ein paar Jahre in die "Feiertagsschule" nach Wildeppenried gehen. 1963 hat er den Hof übernommen. Mit viel Liebe hat er sich auch um die schöne "Hauskapelle" gekümmert, die auf dem Grundstück der Familie Liebl steht.

1970 heiratete er Barbara Balk, mit der er zusammen den beiden Söhnen Michael und Reinhard eine schöne Heimat gab. Da seine Ehefrau bereits 2013 verstorben ist, freute er sich besonders über die Glückwünsche seiner drei Enkel und der übrigen Familienmitglieder. Zur Feier des 80. Geburtstages im Gasthaus Lang kam am Abend auch Stadtpfarrer Alfons Kaufmann vorbei. Für die Gemeinde Teunz gratulierten Bürgermeister Norbert Eckl, Gemeinderat Reinhard Gürtler und Zweiter Bürgermeister Robert Hechtl, der sich auch für die Treue zum CSU- Ortsverband Wildstein bedankte, dem der Jubilar schon über viele Jahrzehnte hinweg angehört. Auch Abordnungen von Feuerwehr und Gartenbauverein ließen es sich nicht nehmen, ihrem treuen Mitglied und Freund zu gratulieren, der durch seine zurückhaltende und bescheidenen Art sehr beliebt ist.

Da Michael Liebl körperlich und geistig noch "sehr gut beieinander" ist, genießt er seinen Lebensabend im Kreis der Familie und ist dem Herrgott dankbar, dass er nun schon auf dem Weg zum 90er sein darf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.