Preisgeld für Teunzer Wehr

Kommandant Andreas Brandstätter freut sich im Beisein des Regierungspräsidenten Axel Bartelt über die Auszeichnung. Bild: tkr
Vermischtes
Teunz
19.11.2016
40
0

Teunz/Landshut. Bei der Verleihung des ostbayerischen Feuerwehrpreises herrschte am Donnerstag in Landshut große Freude bei der Delegation der Freiwilligen Feuerwehr Teunz. Die Wehr überzeugte die Jury - darunter die Regierungspräsidenten von Oberpfalz und Niederbayern und Vertreter der Bezirksfeuerwehrverbände - mit ihrem schlüssigen Konzept. Ausschlaggebend war schließlich die gute Nachwuchsarbeit sowie die Akzeptanz und Verankerung in der Bevölkerung. Der dritte Platz ist mit einem Preisgeld von 3000 Euro dotiert; insgesamt wurden 13 000 Euro ausgelobt. Auf Platz eins landete die Feuerwehrinspektion Bad Kötzting und auf Platz zwei die Feuerwehr Wildenberg (Niederbayern). (Seite 37)

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.