"Wühlmäuse" unterwegs
Fledermaus und Biene

Imker Michael Kehrer (links) und Jäger Bernhard Brandstätter (rechts) erklärten den "Wühlmäusen", wie wichtig Bienen und Fledermäuse für den Kreislauf der Natur sind. Bild: hfz
Vermischtes
Teunz
30.06.2016
44
0

Als "Schwalbe der Nacht" vertilgt die Fledermaus jede Menge Insekten. Die Kindergruppe des Teunzer Gartenbauvereins kennt noch mehr Vorzüge dieses bedrohten Säugetiers, das auch als Dünger-Lieferant infrage kommt.

Bei den "Wühlmäusen", der Kindergruppe des Gartenbau-und Ortsverschönerungsvereins (GOV) Teunz, steht heuer die Fledermaus als das einzige weltweit fliegende Säugetier im Fokus. Neben den alljährlichen Arbeiten im vereinseigenen Garten, setzt sich die Nachwuchsgruppe auch für die Umwelt ein.

Um das Jäten und Gießen und auch um den selbst bepflanzten Trog für zu Hause kümmern sich die Kinder abwechselnd in Gruppen. Damit bleibt auch mehr Zeit für anderes. Die Bienen sind schon immer ein Schwerpunkt und jedes Jahr wird den Kindern dieses Thema von Imker Michael Kehrer nähergebracht und die Wichtigkeit vertieft.

Heuer wurde das Thema "Fledermaus - Schwalbe der Nacht" mit aufgenommen. Bei einem Marsch in den Wald erzählte Jäger Bernhard Brandstätter den Kindern sehr viel über diese teils gefährdete Tierart und wie die Menschen sie schützen können. Fledermäuse sind sehr nützlich als Insektenjäger und Anzeiger für Umweltgifte. Außerdem ist der geruchslose Kot ein wertvoller Gartendünger. Bernhard Brandstätter wird zusammen mit den "Wühlmäusen" Fledermauskästen anbringen und die Kinder mit der Thematik weiter durch das Jahr begleiten.

Ganz wissbegierig stellten die Kinder den beiden Fachleuten viele Fragen. Sie konnten gar nicht genug über so interessante Tiere wie Bienen und Fledermäuse erfahren.

Ebenso pflegen die Kinder mit viel Ehrgeiz die von der Kranzbinderei Wagner aus Wildstein gespendeten Kürbispflanzen. Denn sie möchten beim internen Kürbisfest im Herbst mit ihren erntereifen Feldfrüchten gerne einen Preis erzielen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.