IHK Regensburg überreicht Zertifikate - Richard Gleißner als neues Jury-Mitglied der Akademie ...
Ausbilder in Bestform

Die IHK Regensburg überreichte die Urkunden an neu zertifizierte Ausbilder. Das Bild zeigt von rechts: Peter Ehrenhuber (TGW-Geschäftsführer), Ronny Thiemig (IHK), Bettina Meier (Bayernwerk), Manuel Grad (Europoles), Friedrich Vöhringer (Bayernwerk), Ralf Kohl (IHK-Bereichsleiter), Nicole Marksteiner (Medienhaus Der neue Tag), Martin Gorges und Richard Gleißner (TGW), Michael Götz (FAS), Bettina Karg (Europoles), Thomas Schneider (Leiter der IHK-Ausbilderakademie), Eva Zimmermann-Hönigl und Heinz Becke (Ju
Wirtschaft
Teunz
06.10.2016
243
0

Teunz/Regensburg. Die IHK-Ausbilderakademie Bayern - ein Projekt aller neun bayerischen Industrie- und Handelskammern - bietet eine dreistufige Weiterbildung speziell für Berufsausbilder an. Davon profitieren die Auszubildenden und das Unternehmen. Richard Gleißner von der TGW Software Services Teunz war 2013 bayernweit der erste zertifizierte Ausbilder der Stufe drei. Zusammen mit Bettina Karg von Europoles Neumarkt wurde Gleißner nun als neues Jury-Mitglied der Akademie berufen. Außerdem erhielten acht Ausbilder ihre Zertifikate.

Die Veranstaltung fand am Donnerstag bei der TGW in Teunz statt. "Besuchen Sie unsere Foren, denn wir haben die Ausbildung von übermorgen im Blick", sagte Akademieleiter Thomas Schneider. Aktuell gehe es darum, die neuen Medien zu integrieren: "Weglassen geht nicht mehr!" Ralf Kohl, Bereichsleiter Berufsausbildung der IHK Regensburg, freute sich über die engagierten Ausbilder und betonte, dass die berufliche Schiene zunehmend mit einem Studium gleichgestellt werde.

Zusammen mit Ronny Thiemig und den zwei Jury-Mitgliedern Eva Zimmermann-Hönigl und Heinz Becke überreichte er die Urkunden. Die Stufe eins (zertifizierter Berufsausbilder) legten ab: Nicole Marksteiner (Medienhaus Der neue Tag, Weiden); Jenny Fröbel (ATU Autoteile Unger, Weiden); Bettina Meier und Friedrich Vöhringer (Bayernwerk, Regensburg); Manuel Grad (Europoles Neumarkt). Stufe zwei (zertifizierter Berufsausbilder Professional): Martin Gorges von der TGW Teunz. Stufe drei (zertifizierter Ausbildungscoach): Bettina Karg von Europoles in Neumarkt. Peter Ehrenhuber stellte als Gastgeber die TGW Software Services GmbH vor und betonte: "Azubis sind unser Zugpferd. Über 50 Prozent der Mitarbeiter sind aus eigener Ausbildung." Ein Ausbilder habe Vorbildfunktion, sei Leader und Mentor. Ehrgeiz und ein hohes Mass an Fantasie seien von Vorteil. Richard Gleißner leitet im Teunzer Unternehmen seit 2007 die Ausbildung - mit Erfolg: vier Bundessieger und seit 2010 alle Landessieger (Elektroniker für Betriebstechnik).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.