Urlaub auf dem Bauernhof
Kein Auslaufmodell

Irmgard Kuhn, Sabrina und Anna Schafbauer und der kleine Lukas (von links) führten die Besucher durch die neue Fünf-Sterne-Ferienwohnung "Schwalbennest". Bild: Hirsch
Freizeit
Thanstein
22.11.2016
114
0

"Schwalbennest" nennen Anna und Sabrina Schafbauer die 80 Quadratmeter große Fünf-Sterne-Ferienwohnung" auf dem "Simmernhof in Kulz. Dort waren sie kürzlich Gastgeber für die Anbieter von "Urlaub auf dem Bauernhof" in den Landkreisen Schwandorf und Cham.

Zum vierten Mal öffneten die Oberpfälzer Urlaubsbetriebe ihre Ferienwohnungen. Irmgard Kuhn vom Amt für Landwirtschaft in Neumarkt hatte exemplarisch zwei Betriebe ausgesucht. Ein Blockhaus für Paar- und Single-Urlauber im Landkreis Cham und den "Sterne-Betrieb" in Kulz.

Der "Simmernhof" in Kulz ist ein Familienbetrieb. Die Männer gehen in die Arbeit und haben nur nach Feierabend und am Wochenende Zeit für den Nebenerwerb "Fremdenverkehr", den Anna Schafbauer und Schwiegertochter Sabrina betreiben. Auch deren Kinder Lina (6) und Lukas (8) wachsen frühzeitig hinein in das Geschäft mit dem Fremdenverkehr. 26 Betten hat die Ferienpension der Familie Schafbauer in den Häusern "Schwalbennest, Taubenschlag, Ententeich, Kuckucksnest und Hühnerfarm". Tiere gibt es jede Menge auf dem Hof, aber nur zum Streicheln. Ihr Geld verdienen die Schafbauers mit Dienstleistungen. 85 Euro pro Tag verlangen sie für eine Ferienwohnung. Die Mindestbuchung beträgt fünf Nächte.

"Das Einkommen kombinieren" - für Irmgard Kuhn, Ansprechpartnerin des Netzwerkes "Diversifizierung Urlaub auf dem Bauernhof Oberpfalz", ist das ein vielversprechender Lösungsansatz zur Existenzsicherung. Neueinsteiger und Anbieter mit Erfahrung nutzten gerne die Möglichkeit zur Besichtigung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.