Albert Dirnberger feiert 90. Geburtstag
Vielfach engagiert

Der Jubilar Albert Dirnberger (Mitte sitzend) mit seiner Gattin Anna stellte sich mit der großen Familie und den Ehrengästen bei der Geburtstagsfeier zum Erinnerungsbild. Bild: bej
Lokales
Thanstein
09.06.2015
8
0
Mit Albert Dirnberger feierte ein engagierter Mitbürger aus Kulz seinen 90. Geburtstag. Als vorletztes von zehn Kindern wuchs er in einer Landwirtschaft in Kulz auf, erlernte das Bäckerhandwerk und wurde 1942 in den Kriegsdienst berufen. In Frankreich wurde er verwundet, sollte aber trotzdem noch die letzten Kriegstage in Tschechien mitmachen, wo er in russische Gefangenschaft geriet.

1948 kehrte er zurück und musste das elterliche Anwesen übernehmen. 1951 verheiratete er sich mit seiner Frau Anna, die aus Forsthof stammt. Aus der Ehe gingen eine Tochter und ein Sohn hervor, inzwischen ist die Familie auch um fünf Enkelkinder angewachsen.

Der "Vogl Albert" arbeitete neben seiner landwirtschaftlichen Tätigkeit noch als Drahtzieher in Prackendorf, engagierte sich als örtlicher Beauftragter im Flurbereinigungsverfahren, war jahrzehntelang Mitglied im Kirchenchor, brachte sich ehrenamtlich im Sanitätsdienst des Roten Kreuzes ein und hatte ein Amt in der Vorstandschaft des Krankenpflegevereins inne. Für diese beispielhafte öffentliche Arbeit gratulierten Gottfried Reger vom Krankenpflegeverein, Alois Schmitzer als Leiter des Kirchenchores und Gemeinderat Bernhard Kramer für die Gemeinde Thanstein.

Desweiteren machten Manfred Kraus und Gerhard Mehltretter vom Pfarrgemeinderat und Hans Krämer und Gertraud Zinkl von der Krieger- und Soldatenkameradschaft ihre Aufwartung. Viele Jahre ist der Jubilar schon bei der Freiwilligen Feuerwehr, hier gratulierten Thomas Krämer und Alois Baier und dankten für die Treue.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.