Auf Landesebene anerkannt

Die Ehrengäste freuten sich mit Vorsitzender Elisabeth Dürmaier (sitzend, links) über die verdienstvollen Gartler, die mit der Ehrennadel in Gold und der Ehrenurkunde für besondere Verdienste ausgezeichnet wurden.
Lokales
Thanstein
07.10.2014
1
0

Wenn ihr Heimatort siegreich aus dem Wettbewerb ums schönste Dorf hervorging, dann strahlten auch die Mitglieder des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins. Meilensteine, die bei einer Jubiläumsfeier die Freude noch einmal wiederbeleben.

40 Jahre ist der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein jetzt alt. Dieses Jubiläum wollten die Mitglieder im Thansteiner Pfarrheim gebührend feiern.

Den Auftakt bildete ein gemeinsamer Gottesdienst, den Pfarrer Eugen Wismeth zelebrierte. Der Thansteiner Kirchenchor unter der Leitung von Evi Welsch sorgte für den musikalischen Rahmen. Ministranten und ihre Begleiter berichteten von ihren Erlebnisse bei der Romwallfahrt.

Zum anschließenden Empfang im Pfarrheim mit Vorsitzender Elisabeth Dürmaier waren. Bürgermeister Walter Schauer, stellvertretender Landrat Jakob Scharf, der stellvertretende Bezirksvorsitzenden des Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege Alois Dirrigl, stellvertretender Kreisvorsitzenden Adolf Uschold und Kreisfachberaterin Heidi Schmid gekommen.

Die Vorsitzende blickte auf die Geschichte des Gartenbauvereins zurück seit der Neugründung im Jahr 1974 hervor. Höhepunkte waren die mehrfachen Auszeichnungen der Ortschaft Thanstein im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" (früher "Unser Dorf soll schöner werden") auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene. Auch wurden nochmals die Tage der "offenen Gartentür" ins Gedächtnis gerufen. Nach dem gemeinsamen Abendessen würdigten die Ehrengäste die Arbeit des Gartenbauvereins und lobten das Engagement zum Wohl der Allgemeinheit. Nach dem Höhepunkt des Abends, der Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder, konnten sich alle Gartler beim Weinfest mit musikalischer Unterhaltung durch "Oi vom Dorf" aus Muschenried ausgiebig unterhalten und auf das 40-jährige Bestehen anstoßen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.