Einsatz für blühende Dörfer

Vorsitzende Brigitte Pößl (links) bedankte sich bei Kreisfachberaterin Heidi Schmid für ihren interessanten Vortrag und die Informationen. Bild: bej
Lokales
Thanstein
05.03.2015
7
0

30 Teilnehmer waren beim Baumschneidekurs des Gartenbauvereins Kulz am Werk. Auf diese Rekordbeteiligung und zahlreiche weitere Aktivitäten blickte Vorsitzende Brigitte Pößl bei der Jahreshauptversammlung zurück. Denn auch sonst war allerhand geboten.

Gut besucht war die Zusammenkunft des GOV Kulz im "Krämerhof". Brigitte Pößl begrüßte besonders 2. Bürgermeister Wolfgang Niebauer und Kreisfachberaterin Heidi Schmid. Die Vorsitzende blickte auf ein sehr aktives Vereinsjahr zurück und erinnerte an die Teilnahme an der Dorfkegelmeisterschaft mit drei Gruppen, an die Zucchiniaktion mit den Kindern und an das Palmbüschelbinden mit Verkauf.

Der daraus resultierende Erlös floss in die Anpflanzung beim Kirchenvorplatz. Die Mitglieder unternahmen eine Fahrt nach Deggendorf zur Landesgartenschau und zum Weihnachtsmarkt nach Leipzig. Natürlich wurden wieder die Safterei betrieben und viele Pflegemaßnahmen im Ort übernommen. Der besondere Dank der Vorsitzenden galt Christa Weingärtner und Christian Schafbauer, die bei ihrer Teilnahme am Blumen- und Gartenwettbewerb Gold und Bronze erhielten.

Gertraud Rötzer verlas den Kassenbericht und informierte über einen Mitgliederstand von 118 Personen. Der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Niebauer bedankte sich für das große Engagement des Vereins hinsichtlich der Pflege öffentlicher Anlagen. Insbesondere würdigte er die Anpflanzung an der Neunburger Straße und stellte die Gemeinschaft als "intakten Verein" heraus.

Kreisfachberaterin Heidi Schmid nannte Termine aus dem Jahresprogramm des Kreisverbandes. Traditionell wird wieder ein neuntägiger Gartenpflegerkurs angeboten, der sich über mehrere Abschnitte aufteilt. Die kostenlose Aktion startet am 9. März. Wo am 28. Juni der "Tag der offenen Gartentür" stattfindet, wird noch bekanntgegeben. Am 24. April werden am Landratsamt Edelreiser ausgegeben und am 3. Mai findet der Frühlingsmarkt im Bauernmuseum Perschen statt.

Für Gartenpfleger wird eine Eintagesfahrt angeboten sowie eine Lehrfahrt ins Havelland im September. Nicht zu vergessen das Jugendseminar am 23. Mai in Neusorg/Landkreis Tirschenreuth; Hier steht die richtige Anleitung von Kindern zum Thema Gemüseanbau auf dem Programm.

Der landesweite Wettbewerb 2015 hat als Thema "Unser Friedhof - Ort der Würde, Kultur und Natur". Damit soll das Bewusstsein für gut gestaltete Friedhöfe geschärft werden. Beim Tagesordnungspunkt "Wünsche und Anträge" bot Vorsitzende Brigitte Pößl das Buch "Obstbaumschnitt in Bildern" als Sammelbestellung an, ebenso eine Baumschneidesäge.

Außerdem informierte sie im Namen von Bürgermeister Walter Schauer darüber, dass im Herbst jederzeit Obst von den Obstbäumen an den Flurbereinigungsstraßen zum Eigenverzehr oder zum Haltbarmachen geerntet werden darf. Mit dem Vortrag von Heidi Schmid "Friedhofgestaltung und Grabbepflanzung" schloss der Abend.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.