Maria Dirnberger (85) geht gerne auf Reisen
Hinaus in die Welt

Auch Bürgermeister Walter Schauer (Dritter von rechts) machte Maria Dirnberger seine Aufwartung. Neben den Vereinen (hinten) gratulierten die beiden Söhne der Jubilarin (vorne). Bild: bej
Lokales
Thanstein
20.03.2015
5
0
Eine große Verwandtenschar machte ihre Aufwartung, als Maria Dirnberger aus Kulz ihren 85. Geburtstag im "Krämerhof" feierte. In Dautersdorf stand ihre Wiege, wo sie als drittes Kind von Josef und Maria Brandl in einer Landwirtschaft aufwuchs. 1952 verheiratete sie sich im Nachbardorf Kulz mit Rupert Dirnberger. Zusammen freuten sie sich über zwei Söhne.

Neben der eigenen Landwirtschaft, die sie zusammen mit ihrem Mann bewirtschaftete, arbeitete die Jubilarin von 1970 bis 1988 bei der Firma Flessner. Seit ihrer Pensionierung kümmert sie sich gerne um Haus und Hof, inzwischen freut sich die "Nickl Mari" über vier Enkel und einen Urenkel. Zum Ehrentag gratulierten auch Bürgermeister Walter Schauer, Pfarrer Eugen Wismeth, Karl Kiener für den Krankenpflegeverein sowie Manfred Kraus und Gerhard Mehltreter für den Pfarrgemeinderat.

Maria Dirnberger ist bekannt für ihr "fotografisches" Gedächtnis. Noch heute erstaunt sie ihre Umgebung mit minutenlangen Gedichten und Gebeten, zum Teil aus ihrer Schulzeit. Auch der Humor begleitete sie ihr ganzes Leben lang, für eine "Gaudi" ist sie immer bereit. "Hinaus in die Welt" - das ist ihr Motto, deshalb sind ihr Reisen und Ausflüge eine Herzensangelegenheit.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.